Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Steam
Logo von Steam (Bild: Valve)

Hacker Steam und Origin sind offline

Die Downloadportale Steam und Origin sind zeitweise nicht erreichbar. Eine Hackergruppe namens Derp behauptet, für die Ausfälle verantwortlich zu sein. Sie hatte bereits vor einigen Tagen für Schlagzeilen gesorgt.

Anzeige

Zumindest zeitweise sind die Server von Steam und Origin offline. Die Erreichbarkeit scheint sich derzeit alle paar Minuten zu ändern. Grund könnte sein, dass eine Hacker- oder Script-Kiddie-Gruppe namens Derp die Rechnerparks von Valve und Electronic Arts per DDoS-Attacke lahmlegt. Das behaupten jedenfalls die Personen hinter Derp auf ihrem Twitter-Nutzerkonto.

Vor einigen Tagen hatte Derp für Aufmerksamkeit gesorgt, weil die Gruppe mutmaßlich hinter Angriffen rund um einen professionellen Gamer stand. Sobald der US-Amerikaner zu einem Onlinespiel antreten wollte, geriet das jeweilige Programm ins Visier von Angriffen. So jedenfalls der Eindruck - ob die technischen Probleme wirklich durch Derp verursacht wurden, ist nicht ganz klar.

Auch jetzt könnten Steam und Origin aus anderen Gründen offline sein. Insbesondere Steam hatte in den vergangenen Tagen gelegentlich mit Stabilitätsproblemen zu kämpfen, vermutlich aufgrund des starken Andrangs wegen des Winterschlussverkaufs. Weder der Kundendienst von Valve noch der von Electronic Arts hat sich offiziell über seine Kanäle zu den Störungen geäußert.


eye home zur Startseite
joschi36 13. Jan 2014

Bei der Spurenverwischung war er anscheinenend nicht so gründlich... http://pastebin.com...

marvinpoo 12. Jan 2014

sagte er Morgens um 2 im Internet.

chrulri 07. Jan 2014

Man hat ja auch die Möglichkeit mehrere Controller anzuschliessen. Während man bei PC...

Peter2 05. Jan 2014

Die haben doch Steam gehackt. Damit Leute endlich mal merken wie Sch.. DRM ist auch in...

tibrob 04. Jan 2014

Indirekt, ja. Ich denke, es ist der ständige Wahn, Windows immer optimieren und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. SSI Schäfer Noell GmbH, Giebelstadt, Obertshausen
  4. IT4IPM GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  2. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  3. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  4. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  5. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  6. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  7. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  8. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  9. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s

  10. Watch 2 im Hands on

    Huaweis neue Smartwatch soll bis zu 21 Tage lang durchhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Trappist-1: Der Zwerg und die sieben Planeten
Trappist-1
Der Zwerg und die sieben Planeten
  1. Weltraumteleskop Erosita soll Hinweise auf Dunkle Energie finden
  2. Astrophysik Ferne Galaxie schickt grelle Blitze zur Erde
  3. Astronomie Vera Rubin, die dunkle Materie und der Nobelpreis

Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

  1. Re: stand by 1 monat?

    rayo | 07:27

  2. Ich hatte noch nie LTE

    torrbox | 07:27

  3. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  4. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16

  5. Re: Update-Warnung

    dancle | 07:10


  1. 07:28

  2. 07:16

  3. 21:13

  4. 20:32

  5. 20:15

  6. 19:00

  7. 19:00

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel