Abo
  • Services:

Hacker: Lizard Squad offenbar verhaftet

Sie haben Sony, Twitch und Blizzard per DDoS-Attacke angegriffen, nun hat offenbar das FBI erste Mitglieder von Lizard Squad festgenommen. Auf ihrer Webseite äußert sich die Hackergruppe zu ihren Motiven.

Artikel veröffentlicht am ,
Profilbild von Lizard Squad auf Twitter
Profilbild von Lizard Squad auf Twitter (Bild: Lizard Squad)

Offenbar hat das FBI mindestens zwei Mitglieder von Lizard Squad verhaftet, der Rest der Hackergruppe hat sich aufgelöst. Das ist zumindest auf dem Twitterkanal der Hacker zu lesen. Ein offizielles Statement der US-Ermittlungsbehörden zu dem Thema gibt es nicht, allerdings klingt die Erklärung von Lizard Squad glaubwürdig.

Stellenmarkt
  1. Voith GmbH & Co. KGaA, Heidenheim
  2. über DIS AG, Münster

Auf ihrer Homepage erklären die verbliebenen Hacker ihre Gruppe für aufgelöst. Sie schreiben, dass ihre DDoS-Angriffe auf Einrichtungen der Spielebranche keinem bestimmten Zweck dienen sollten. Stattdessen sei es ihnen um den "Nervenkitzel der Anarchie" gegangen. Letztlich seien sie einfach "ein paar Jungs mit zu viel Freizeit", die sich nun wieder ihrem normalen Leben zuwenden möchten.

Lizard Squad steckt vermutlich unter anderem hinter DDoS-Angriffen auf das Playstation Network, auf Twitch.tv sowie das Battle.net von Blizzard. Die größte Aufmerksamkeit hatten die Hacker erregt, indem sie per Twitter vor "explosiven Materialien an Bord" eines Fluges von American Airlines gewarnt hatten, der sicherheitshalber umgeleitet und durchsucht wurde. Offenbar ging es den Hackern um den Chef von Sony Online Entertainment, der an Bord war und den Vorfall bestätigt hat.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 9,99€
  2. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  3. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  4. 39,95€

SchmuseTigger 03. Sep 2014

Und den Sony Manager Kerl + die Vor allem ist das der Sony Online Enterainment Manager...

SchmuseTigger 03. Sep 2014

Da entsteht ein wirtschaftlicher Schaden. Jeder Tag an dem das Playstation Network nicht...

der_wahre_hannes 02. Sep 2014

Did you mean "seized"? Also handelt es sich tatsächlich nur um ein paar dumme Kinder mit...

underlines 02. Sep 2014

Der original poster hat völlig recht. Alle Anderen hier: Cracker sind weder eine...

Mr.Alarma 02. Sep 2014

"Call of Battlefield : Advanced Doritos" Ich kann nicht mehr xD


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


        •  /