• IT-Karriere:
  • Services:

Hackaday Prize 2015: Erst die Welt retten und dann ins Weltall

Beim diesjährigen Hackaday-Wettbewerb werden Projekte für den Umweltschutz, die Energieversorgung oder die Nahrungsmittelproduktion gesucht. Dem Gewinner wird wieder ein Trip ins Weltall bezahlt.

Artikel veröffentlicht am ,
Hackaday-Prize-Logo
Hackaday-Prize-Logo (Bild: Hackaday.io)

Am 10. März 2015 hat der Bastlerwettbewerb Hackaday-Prize 2015 begonnen. Jeder kann teilnehmen, der ein offenes, dokumentiertes Hardwareprojekt einreicht und zumindest auch als Prototyp baut. Anders als beim Wettbewerb im vergangenen Jahr gibt es jetzt eine thematische Einschränkung: Das Projekt soll zur Lösung eines der großen Menschheitsprobleme beitragen - zum Beispiel Wasserknappheit, Luftverschmutzung, Klimawandel, Lebensmittelverknappung oder die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen. Die Teilnehmer müssen dafür nicht nur einen Prototyp bauen, sondern die Konstruktion und Funktion schriftlich und per Video dokumentieren.

Stellenmarkt
  1. CipSoft GmbH, Regensburg
  2. AOK Systems GmbH, Bonn

Der Hauptpreis ist wie im Jahr 2014 ein Flug ins Weltall, alternativ kann das Geld für das Ticket bar ausbezahlt werden: 196.883 US-Dollar. Neu ist der Best-Product-Award als Teil des Wettbewerbs. Wer ein Projekt mit dem Ziel einreicht, es tatsächlich regulär zu produzieren, erhält beim Gewinn des Awards einen Produktionskostenzuschuss von 100.000 US-Dollar und sechs Monate lang Hilfe bei der weiteren Entwicklung.

Wer sein Projekt früh einreicht, kann außerdem auf eine Unterstützung durch die Sponsoren des Wettbewerbs hoffen. Das umfasst die Produktion von Leiterplatten und Hilfe bei der Bauteile-Beschaffung. Dabei reicht es aus, zunächst eine Ideenskizze zu präsentieren.

Die Einreichungsfrist für Projekte endet am 17. August 2015. Der Gewinner des Best-Product-Awards wird am 5. Oktober verkündet, der Gewinner des Hauptpreises am 9. November. Die Sieger werden sowohl von der Hackaday-Community als auch von ausgewählten Juroren bestimmt.

Der Hauptpreis des Hackaday-Prize-Wettbewerbs 2014 ging an Pierros Papadeas für sein Satnogs-Projekt, ein hard- und softwareoffenes Projekt zum Aufbau eines Netzes von Satellitenbasisstationen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...
  4. 11,99€

Mr.Alarma 10. Mär 2015

Ich wette mit dir das die Inovation die gewinnt das 3-fache an Gewinn ausschlägt als...

BilboBeutlin 10. Mär 2015

Ich kenne HackaDay erst seid ca. einem Jahr und finde die Seite wirklich genial. Man...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /