Abo
  • Services:

Hack: Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda

Mit einem einfachen Trick können verwaiste Twitter-Accounts übernommen und mit Tweets gefüttert werden. Diese zeigen häufig Propaganda des Islamischen Staates.

Artikel veröffentlicht am ,
Verwaiste Twitter-Konten können mit einem Trick übernommen werden.
Verwaiste Twitter-Konten können mit einem Trick übernommen werden. (Bild: PhotoMIX-Company/CC0 1.0)

Nach Jahren der Inaktivität werden Twitter-Konten wieder zum Leben erweckt - allerdings nicht von ihren ursprünglichen Eigentümern, sondern von Hackern. Diese nutzen die Accounts, um islamistische Propaganda zu verbreiten, wie Techcrunch berichtet.

Stellenmarkt
  1. über Mittelstandstrainer GmbH, Region Süd­schwarz­wald
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Viele der verwaisten Accounts wurden auf eine E-Mail-Adresse registriert, die nicht mehr besteht oder noch nie existiert hat. Diesen Umstand machen sich Hacker zunutze, um die Accounts zu übernehmen. In einem ersten Schritt müssen sie die E-Mail-Adresse eines verwaisten Twitter-Kontos herausfinden. Diese steht oft in der Beschreibung oder im Namen des Accounts. Über den Passwort-Zurücksetzen-Dialog gibt Twitter die maskierte Variante der E-Mail-Adresse preis, die durch Raten oder Ausprobieren vervollständigt werden kann.

Sofern die E-Mail-Adresse nicht vergeben ist, kann sie einfach neu registriert werden. Anschließend wird das Passwort des Twitter-Accounts mit der frisch registrierten Adresse zurückgesetzt. Der Hacker hat nun volle Kontrolle über das Twitter-Konto.

Twitter arbeitet an Lösungen

Auf den übernommenen Accounts fanden sich Videos mit waffenschwingenden Kämpfern des Islamischen Staates und Nachrichten, die neue Kämpfer anwerben sollen und Gewalt verherrlichen. Manche der übernommenen Konten hatten Zehntausende Follower.

Die meisten der in den letzten Tagen und Wochen übernommenen Konten wurden mittlerweile von Twitter deaktiviert. Dort ist das Problem seit längerem bekannt. Man arbeite an Lösungen, heißt es seitens Twitter. Dennoch sieht man sich nicht alleine in der Verantwortung. E-Mail-Provider wie Hotmail oder Yahoo, die E-Mailadressen deaktivieren und recyceln, seien ebenfalls Teil des Problems.

Seit Juni 2018 muss die E-Mail-Adresse oder Telefonnummer bei der Registrierung eines Twitter-Accounts bestätigt werden. Das dürfte solche Angriffe in Zukunft etwas erschweren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

chefin 07. Jan 2019

Ohne Bestätigung kann man einfach irgendwas eingeben. Ano@nym.com wäre eine gültige...

chefin 07. Jan 2019

Genau, es geht drum, Menschen, in aller Regel sehr junge Menschen, schon zu manipulieren...

torrbox 03. Jan 2019

Ich hatte früher zig Accounts, aber die wurden mittlerweile alle gelöscht. Finde ich ok...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /