Abo
  • Services:

Hack: Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt

Angreifern ist es offenbar gelungen, in die Systeme von HBO einzudringen. Sie wollen 1,5 Terabyte an Material haben und bereits Episoden verschiedener Serien sowie ein Skript von Game of Thrones veröffentlicht haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei HBO wurden zahlreiche Daten illegal kopiert.
Bei HBO wurden zahlreiche Daten illegal kopiert. (Bild: Twitter/@Kristen_YT)

Eine Hackergruppe hat nach Angaben des US-Magazins Entertainment Weekly ein Skript der Serie Game of Thrones und Episoden anderer Serien veröffentlicht. Die Gruppe hat nach eigenen Angaben rund 1,5 Terabyte an Material. Mehreren Reportern in den USA wurde das Material vorab zugespielt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hannover
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

Der Sender HBO hat einen entsprechenden IT-Vorfall bestätigt. "HBO hat vor kurzem einen Cyber-Vorfall bemerkt, der zur Preisgabe proprietärer Informationen geführt hat." Es sei auch programmatisches Material entwendet worden. Man arbeite mit Sicherheitsfirmen und Strafverfolgungsbehörden zusammen, um den Vorfall aufzuklären.

Mehrere Episoden und ein Skript

Veröffentlicht wurden neben dem Skript einer bald erscheinenden Episode von Game of Thrones auch Folgen der Serien Ballers und Room 104. Zu den Inhalten der veröffentlichten Informationen machte HBO keine Angaben. CEO Richard Plepler schrieb in einer Mitteilung an die Mitarbeiter: "Jeder Einbruch dieser Art ist natürlich disruptiv, beunruhigend und störend für uns alle." Das gesamte Unternehmen und das Führungsteam arbeiteten beispielhaft zusammen, um die Herausforderung zu meistern. HBO hatte besonders für Game of Thrones erhöhte Sicherheitsauflagen eingeführt. So wurden die Darsteller verpflichtet, bei ihren E-Mail-Accounts Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren.

Immer wieder werden unveröffentlichte Episoden von Serien und Filme veröffentlicht, zuletzt traf es die Netflix-Produktion Orange is the New Black. Damals wurde jedoch nicht bei Netflix selbst eingebrochen, vielmehr wurden unfertige Versionen der Serie vom Server einer Post-Produktions-Firma kopiert. Der größte Hack eines Filmstudios betraf Sony. Das Unternehmen und US-Behörden machen Nordkorea dafür verantwortlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)
  2. 349€ (Vergleichspreis 399€)
  3. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  4. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten

Eheran 02. Aug 2017

Wenn man bedenkt, dass das Holz für bestimmte Stellen (der Kiel etwa) von speziell...

crack_monkey 01. Aug 2017

Ah ok so wird ein Schuh daraus ^^. Ich hab leider mit South Parkt nicht viel am Hut zu...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /