• IT-Karriere:
  • Services:

Hack-and-Slash: Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram

Diablo-Miterfinder Max Schaefer kehrt zurück zu seinen Wurzeln: Das Hack-and-Slash Torchlight 3 soll auf Windows-PCs klassisches Sammeln und Kämpfen bieten. Zuvor war der Titel als persistente Free-to-Play-Welt angekündigt worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Torchlight 3
Artwork von Torchlight 3 (Bild: Echtra Games)

Das Entwicklerstudio Echtra Games hat Torchlight 3 angekündigt - und damit wohl die meisten Freunde von Action- und Rollenspielen im Stil von Diablo positiv überrascht. Bislang war statt des dritten Serienteils ein Programm namens Torchlight Frontiers geplant, was eine persistente Free-to-Play-Umgebung für Windows-PC, Xbox One und Playstation 4 werden sollte.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Düsseldorf
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Stattdessen soll nun eben Torchlight 3 als klassisches Kaufspiel über Steam für Windows-PC auf den Markt kommen. Am 29. Januar 2020 soll der geschlossene Betatest beginnen, die Veröffentlichung des fertigen Titels ist für 2020 geplant. Ein konkreter Termin und Angaben zum Preis liegen noch nicht vor.

Hinter dem Projekt stehen Max Schaefer, einer der Miterfinder von Diablo, und das aus San Francisco stammende Entwicklerstudio Echtra Games. Die ersten beiden Torchlight sind bei Runic Games entstanden, einem von Max Schaefer und seinem Bruder Erich geleiteten Team.

Erich Schaefer gilt ebenfalls als ein Miterfinder von Diablo - an Torchlight 3 ist er aber nun offenbar nicht beteiligt. Die Abkehr von Frontier begründet Max Schaefer unter anderem mit dem "Feedback unserer Alpha-Tester", die nach seinen Angaben lieber ein "klassisches Torchlight" wollten.

In Torchlight 3 treten Spieler mit einem von vier Helden an. Der Zwielichtmagier setzt die Mächte von Licht und Dunkelheit ein, damit seine Zauber wirken. Der Roboschmied ist selbst ein Roboter, der sich auf ein Arsenal an Waffen verlässt, mit dem er Hitze aufbauen und explosive Angriffe entfesseln kann.

Den Schienenkämpfer bezeichnen die Entwickler als "lokomotivartiges Kraftpaket, das mit einem gewaltigen Hammer und einer schwer bewaffneten Eisenbahn in die Schlacht zieht". Die vierte Klasse wird erst später vorgestellt.

Spieler können mit dem Helden durch eine Fantasywelt mit Höhlen, Ruinen und oberirdischen Landschaften reisen, um Ausrüstung zu sammeln und Monster zu schnetzeln. Eine Besonderheit: Spieler erhalten ihr eigenes Fort, das sie im Laufe des Spiels anpassen und wo sie ihre Ausrüstung verbessern können. Es gibt Denkmäler der Macht, Begleiterunterkünfte und mehr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. (-71%) 5,75€
  3. 4,99€
  4. (-72%) 16,99€

BlindSeer 31. Jan 2020 / Themenstart

Eben, ohne Launcher kein Spiel, nur dass man den halt zum runterladen braucht nicht zum...

Targi 30. Jan 2020 / Themenstart

Alles Geschmackssache. Mich macht die kunterbunte Optik aber auch nicht an. Die Optik von...

Micha_T 29. Jan 2020 / Themenstart

Ich seh nicht wo das nicht klappen sollte. Kapier immer noch nicht das Konsolen Titel die...

HierIch 29. Jan 2020 / Themenstart

Auf der offiziellen Seite heißt es: Was genau "shortly after" bedeutet und ob "console...

Aki-San 29. Jan 2020 / Themenstart

Und mal wieder. Viel "soll" im Text. Bitte. Einfach mal ein paar Euro weniger für Anti...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /