Abo
  • Services:
Anzeige
H5 2nd Gen mit 16 Heatpipes
H5 2nd Gen mit 16 Heatpipes (Bild: Hdplex)

H5 2nd Gen: Hdplex' passives Gehäuse kühlt mit 16 Heatpipes

H5 2nd Gen mit 16 Heatpipes
H5 2nd Gen mit 16 Heatpipes (Bild: Hdplex)

Acht Wärmeröhrchen für den Prozessor und acht für die Grafikkarte: Hdplex' Passivgehäuse leitet die Wärme über die Heatpipes an die Seitenwände ab. Insgesamt sollen so 150 Watt gekühlt werden.

Anzeige

Hdplex hat neue Informationen zum Passivgehäuse H5 2nd Gen veröffentlicht. Das Case wurde erstmals Anfang 2015 angekündigt, jedoch einzig die groben Daten und einige wenige Bilder. Das H5 2nd Gen misst 430 x 345 x 80 mm und wiegt 7,5 kg. Das hohe Gewicht ist den seitlichen Rippen geschuldet, die die passive Kühlung der Hardware übernehmen.

Damit die Abwärme des Prozessors und der dedizierten - wenngleich optionalen - Grafikkarte zügig an die Lamellen abgeleitet wird, verbaut Hdplex insgesamt 16 Heatpipes. Jeweils acht Wärmeröhrchen sind für die CPU und die GPU vorgesehen: Der Prozessor darf bis zu 90 Watt an thermischer Verlustleistung aufweisen, die Grafikkarte bis zu 60 Watt. Die geringere Abführkapazität bei der GPU begründet Hdplex logisch mit der deutlich höheren Wärmeentwicklung pro Quadratmillimeter gesehen auf die Chipfläche verglichen mit der CPU.

  • H5-Gehäuse 2nd Gen (Bild: Hdplex)
  • H5-Gehäuse 2nd Gen (Bild: Hdplex)
  • H5-Gehäuse 2nd Gen (Bild: Hdplex)
  • H5-Gehäuse 2nd Gen (Bild: Hdplex)
  • H5-Gehäuse 2nd Gen (Bild: Hdplex)
H5-Gehäuse 2nd Gen (Bild: Hdplex)

Als höchste Ausbaustufe wäre damit ein System mit einem Core i7-6700K und einer Geforce GTX 750 Ti denkbar, Letztere hat Hdplex bereits erfolgreich getestet. Die Grafikkarte muss nicht zwingend passiv gekühlt, aber immer mit einem langen Riser-Band mit dem PCIe-Slot verbunden werden. Das Gehäuse ist kompatibel zu ATX-, µATX- und Mini-ITX-Mainboards. Je nach verbauter Platine muss ein anderes Netzteil verwendet werden, das H5 2nd Gen unterstützt ATX-Modelle sowie kleinere SFX- und Flex- oder externe Netzteile.

In das H5 2nd Gen passt ein optisches Laufwerk, das sich hinter der ausklappbaren Front verbirgt. Intern können bis zu drei 3,5- und bis zu sechs 2,5-Zoll-Festplatten oder SSDs montiert werden. Als Anschlüsse stehen zwei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Ports sowie eine Audiobuchse bereit.

Einen Termin für das H5 2nd Gen nannte Hdplex bisher nicht, das Gehäuse ist jedoch für 275 US-Dollar vorbestellbar.


eye home zur Startseite
appelri 17. Sep 2015

http://www.silentmaxx.de/pcs/kenko-der-lautlose-0db-pc/kenko-der-lautlose-0db-pc.html...

StefanKrahn 16. Sep 2015

danke für die Info....hab mich schon gewundert warum auf anderen Fotos im Netz ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Dresden
  4. Bechtle IT-Systemhaus GmbH, Düsseldorf / Krefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,99€
  2. 12,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: Und was macht die Boulevardpresse draus?

    Vögelchen | 04:44

  2. Re: "Obi-Wan Kenobi, ihr seid meine letzte Hoffnung!"

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Prinzeumel | 04:30

  4. Re: Die Entwicklung ist doch abzusehen...

    LinuxMcBook | 04:19

  5. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    FattyPatty | 03:18


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel