Abo
  • Services:
Anzeige
H-Frame 2.0
H-Frame 2.0 (Bild: In Win)

H-Frame 2.0: In Wins Edel-Gehäuse kostet 1.500 Euro

H-Frame 2.0
H-Frame 2.0 (Bild: In Win)

Aluminium, Glasplatten und viel Luft: In Wins H-Frame 2.0 ist ein edles Gehäuse mit integriertem Netzteil. Wer eines haben möchte, muss sich beeilen - in Europa werden nur 250 Stück verkauft.

In Win hat das H-Frame 2.0 vorgestellt, ein Designer-Gehäuse mit integriertem Netzteil. Der Big-Tower wurde in einer Kleinserie von 500 Stück gefertigt, in Europa werden 250 davon exklusiv bei Caseking für 1.500 Euro verkauft. Das H-Frame 2.0 besteht aus neun miteinander verbundenen, schwarzen Aluminium-Lamellen und getönten Hartglas-Seitenwänden, hinzu kommt eine bernsteinfarbene LED-Beleuchtung mit sechs Helligkeitsstufen.

Anzeige

Der H-Frame 2.0 misst 597 x 582 x 271 mm und wiegt etwas über 19 kg. Damit kann das Gehäuse auch Mainboards im E-ATX-Format aufnehmen, beispielsweise Asus' ROG Rampage V Extreme mit Sockel 2011-3 für Chips wie den Core i7-6950X. Der Big-Tower nimmt sechs 3,5- oder 2,5-Zoll-Laufwerke auf, wovon zwei für Hot-Swap-HDDs oder -SSDs gedacht sind. Das H-Frame 2.0 hat Platz für einen 120-mm-Heck- und drei 120-mm-Deckel-Lüfter, mitgeliefert wird keiner und bedingt durch das Design fehlen Staubschutzfilter.

Am Boden des H-Tower 2.0 sitzt das beleuchtete Signature SII-1065W Netzteil mit 1.065 Watt und vollmodularen Kabeln. Gekühlt wird es mit einem 165-mm-Lüfter, die Effizienz soll bei 92 Prozent liegen. Obskures Detail: Das mit Glasseitenwänden versehene Netzteil verfügt über einen USB-Port an der Rückseite um Smartphones aufzuladen. Am I/O-Panel befinden sich neben Audio noch drei USB-3.0-Ports und ein USB-3.1-Anschluss in Type-C-Ausführung.

  • H-Tower 2.0 (Bild: In Win)
  • Signature SII-1065W (Bild: In Win)
  • H-Tower 2.0 (Bild: In Win)
  • H-Tower 2.0 (Bild: In Win)
  • H-Tower 2.0 (Bild: In Win)
  • H-Tower 2.0 (Bild: In Win)
  • H-Tower 2.0 (Bild: In Win)
H-Tower 2.0 (Bild: In Win)

Gerade mit Hinblick auf das Design vermissen wir aber unter anderem eine Festplattenentkopplung und Gummimanschetten, um die Kabelführung unsichtbar zu gestalten. Laut Computerbase sind zudem einige der Stränge nicht sauber gesleevt, weshalb die Kabelfarbe durchschimmert.


eye home zur Startseite
razer 22. Jul 2016

:) der nick ist hier allerdings schon 10 Jahre alt (halleluja ich häng schon seit 10...

Dwalinn 22. Jul 2016

Selbst geschenkt würde ich das Gehäuse nicht für meinen Spiele PC nutzen wegen den von...

RicoBrassers 21. Jul 2016

Da wäre das be Quiet! Dark Base Pro 900 schon eine bessere Alternative, IMO. :)

RicoBrassers 21. Jul 2016

Aber wie wir beide bereits angemerkt haben: Es kann auch gut aussehen, besser als die...

NeoCronos 21. Jul 2016

aber als Serie Schrott^^ Sowas kann man für einen Wettbewerb bauen und als Einzelstück...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  3. Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. YASKAWA Europe GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Die Preise sind ja auch fair

    most | 17:36

  2. Re: Viele sinnvolle Verbesserungen....

    Z101 | 17:35

  3. Re: Vergleich mit TV und Videothek Preisen.

    Panzergerd | 17:31

  4. Wie wird man beim Streaming erwischt?

    Nachtschatten | 17:30

  5. Im September sind Wahlen....

    postb1 | 17:24


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel