GVU: Portal Drei.bz wegen Urheberrechtsverletzungen offline

Nach Razzien der Kriminalpolizei Bielefeld und Flensburg ist das Portal Drei.bz offline. Die vollständigen Datenbanken liegen bei der Polizei. Drei.bz hatte Links auf illegale Filmkopien bei File- und Streamhostern angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
GVU: Portal Drei.bz wegen Urheberrechtsverletzungen offline
(Bild: John MacDougall/AFP/Getty Images)

Die Staatsanwaltschaft Paderborn ist mit Durchsuchungsaktionen gegen den mutmaßlichen Betreiber der Portale Drei.bz und Freedownloadz V2 vorgegangen. Das gab die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) am 6. März 2013 bekannt. Bei der Aktion am 26. Februar 2013 sicherte die Kriminalpolizei Flensburg in einem örtlichen Rechenzentrum Kopien der beiden Angebote, denen Urheberrechtsverletzungen vorgeworfen werden.

Stellenmarkt
  1. Key User SAP-MM (w/m/d) Einkauf / Logistik
    München Klinik gGmbH, München
  2. Senior Softwareentwickler C# (m/w/d)
    PROSOZ Herten GmbH, Herten
Detailsuche

"Die Kriminalpolizei Bielefeld konnte in den Privaträumen des Beschuldigten im Kreis Höxter die vollständigen Datenbanken des Portals Drei.bz sowie schriftliche Unterlagen beschlagnahmen", erklärte die GVU. Der Beschuldigte sei geständig. Das zur Zeit der Durchsuchung noch aktive Portal Drei.bz wurde abgeschaltet.

Freedownloadz V2 war bereits vor rund einem Jahr offline gegangen. Acht Wochen zuvor hatte die GVU Strafantrag gestellt. Der GVU-Strafantrag von Anfang Februar 2012 wegen unerlaubter Verwertung urheberrechtlich geschützter Werke richtete sich zunächst gegen den zu der Zeit unbekannten Betreiber von Freedownloadz V2.

Da das Portal mehrere Werbeflächen vermietet hatte, erstattete die GVU zusätzlich Strafanzeige wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen unerlaubten Verwertung. Im Verlauf der folgenden Monate habe sich der Verdacht bestätigt, dass der Beschuldigte auch für das Portal Drei.bz verantwortlich sein könnte, so die GVU.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Drei.bz listete am Tag der Durchsuchung nach eigenen Angaben insgesamt 176.566 Titel. Sämtliche Dateien befanden sich auf den Servern von File- und Streamhostern. Die registrierten Nutzer von Drei.bz konnten auf die Inhalte nur durch Links zugreifen.

Die Startseite des Portals enthielt Abbildungen von Covers aktueller Kinofilme und Spiele, die von Sexwerbung umrahmt waren. Dazu zählte ein Werbebanner, das eine Altersverifikation vortäuschte.

Freedownloadz V2 bot Anfang 2012 rund 72.000 Links zu illegalen Kopien von Spielfilmen und Games. Zusätzlich enthielt das Angebot eine XXX-Sektion mit Verlinkungen zu insgesamt 9.119 pornografischen Videodateien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Th3Dan 08. Mär 2013

Also bei wirklich professionellen Warez-Seiten uppen keine Freunde der Inhaber. Das...

Trockenobst 06. Mär 2013

Am Ende werden sie paar luschige 1000er gemacht haben und sich fragen was "falsch...

Th3Dan 06. Mär 2013

Klar kann man mit illegalen Inhalten Geld verdienen, man muss es nur richtig und vor...

LibertaS 06. Mär 2013

Dann kommt deren Sondereinheit "Pusemuckel" und beschlagnahmt dein WLAN kabel und löscht...

Prypjat 06. Mär 2013

Und das läuft ziemlich instabil und hat noch etliche Bugs.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Connect-App: Hacker-Verfahren wegen CDU-Wahlkampf-App eingestellt
    Connect-App
    Hacker-Verfahren wegen CDU-Wahlkampf-App eingestellt

    Die Entwicklerin Lilith Wittmann fand Lücken in einer CDU-App und wurde dafür angezeigt. Das Verfahren ist nun eingestellt.

  3. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ [Werbung]
    •  /