GVU: Movie2k wird zum größten illegalen Filmportal Deutschlands

Laut GVU liegt Movie2k in Deutschland bei der Nutzung und der Breite des illegalen Streaming-Angebots derzeit an der Spitze. Die Seite ist auf Servern in Rumänien gehostet.

Artikel veröffentlicht am ,
GVU: Movie2k wird zum größten illegalen Filmportal Deutschlands
(Bild: Screenshot Golem.de)

Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) legt einen aktuellen Bericht über den Umfang von illegalen Filmdownloads und die am stärksten genutzte Plattform vor. Nach dem Bericht ist der Bereich zunehmend von profitorientierten Kriminellen beherrscht, die als "große illegale Contentverwerter" ein Angebot von mehr als zwei Millionen Spielfilmen anbieten.

Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Software-Qualitätssicherung nach Automotive Spice
    Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Soest
  2. Softwareentwickler*in (w/m/d) Java Application Software
    Hensoldt, Ulm
Detailsuche

Sie bedienen sich aller Anonymisierungsdienste, im Ausland registrierter Firmengeflechte und mieten Speicherkapazitäten in Ländern an, in denen die Filmindustrie ihre Ansprüche nicht so leicht durchsetzen kann.

Von den aktuell insgesamt 70 von der GVU beobachteten aktiven illegalen Onlineportalen haben die Betreiber von 16 Streamingportalen im vergangenen Jahr durchschnittlich 31 Prozent mehr Verweise auf Kino- und Spielfilme auf ihren Seiten eingestellt.

Bei weitem den größten Umfang unter den illegalen Streamingportalen hat laut GVU Movie2k. Das seit 2008 aktive Portal ermöglichte Ende 2012 den Zugriff auf 24.200 illegale Filmkopien in diversen Sprachfassungen, davon annähernd 9.500 mit deutscher Tonspur. Bis zum 2. Februar 2013 wurde dieser Katalog auf fast 27.000 vergrößert. Zu jedem Film können die Nutzer zwischen mehreren Kopien auf bis zu 17 Streamhostern wählen. Die Seite liegt auf Servern in Rumänien.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    12.08.2022, Virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Movie2k verzeichnete laut GVU auch den größten Besucheranstieg der illegalen Angebote: Ende 2011 lag die Seite im Alexa-Ranking auf Platz 58 der beliebtesten Internetseiten in Deutschland. Vor sechs Wochen belegte sie Rang 35. Inzwischen ist Movie2k auf Platz 22 der in Deutschland am häufigsten aufgesuchten Seiten aufgerückt. Für Deutschland ist das Alexa-Ranking nur bedingt aussagekräftig. Doch auch bei Google Trends legt Movie2k stark zu.

Unter den 54 aktiven Downloadportalen unter Beobachtung der GVU ermöglichten Ende 2012 acht Torrent-Plattformen Zugriff auf insgesamt 561.577 Filmdateien in Tauschbörsen. Das am häufigsten besuchte Torrent-Portal ist Torrent.to.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


contentmafia 13. Feb 2013

Der Vergleich hinkt nun wirklich total. Die Kunden von Porsche sind zufrieden mit den...

contentmafia 13. Feb 2013

Danke. Ich weiß diese Unterstützung sehr zu schätzen. -CM

contentmafia 13. Feb 2013

Vielleicht aus demselben Grund, aus dem immer mehr Leute GEMA- und GVU-Lobbyisten auf...

Dikus 12. Feb 2013

.... Schön wenn man im Letzten Satz seiner (unsinnigen) Aussage sich selbst damit ins...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TADF Technologie
Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
Artikel
  1. Brandenburg: DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?
    Brandenburg  
    DNS:Net-Verteiler wegen Telekom-Werbebanner überhitzt?

    Bei DNS:Net kam es in dieser Woche bei starker Hitze zu einem Netzausfall in einem Ort. Schuld soll ein Werbebanner der Konkurrenz gewesen sein.

  2. SysAdmin werden im Selbststudium - zum Supersparpreis
     
    SysAdmin werden im Selbststudium - zum Supersparpreis

    Limitiertes Angebot der Golem Karrierewelt: 20 Stunden geballtes SysAdmin-Wissen zu Linux, PowerShell, Microsoft 365 und Wireshark zum Einsteigerpreis von 99 Euro (statt 349 Euro).
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Kryptogeld: Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus
    Kryptogeld
    Bitcoin wieder unter 20.000 US-Dollar, Fonds vor dem Aus

    Ein Gericht hat die Liquidation von Three Arrows Capital angeordnet. Der Bitcoin sinkt wieder unter die Grenze von 20.000 US-Dollar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Sony PS5-Controller 56,90€ • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /