Insect Worlds, Shelter, The Last Guardian

Insect Worlds: Welt der Insekten

Die Welt der Insekten ist nicht oft Thema in Videospielen - und wenn, dann werden ihre Figuren oft vermenschlicht, etwa im Bee Simulator oder in Metamorphosis.

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Java Anwendungsentwickler (w/m/d) Backend
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das von einem deutschen Kleinstudio entwickelte Insect Worlds will hingegen möglichst realistisch die Welt der Krabbler erlebbar machen. In der Rolle unterschiedlicher Insekten erforscht man ihren Lebensraum im Kleinformat.

Insect Worlds soll eine Mischung aus Lernsoftware und Spiel werden, voraussichtlich im Herbst 2022 startet das Spiel im Early Access.

Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Schon jetzt darf man sich mit der kostenlosen Demo ein Bild von diesem faszinierenden und grafisch beeindruckenden Projekt machen.

Erhältlich für Windows-PC; kostenlose Demo.

Shelter: Dachs, Luchs und Elefant

Das schwedische Entwicklerstudio Might & Delight hat seit 2013 mit seiner Shelter-Reihe drei Spiele produziert, in denen wir als Tiere mit unserem Nachwuchs in der Wildnis überleben müssen.

Als Dachs, Luchs und als Elefant warten ganz unterschiedliche Erfahrungen auf die Spielerinnen und Spieler. Das Überleben in der Natur hat erwartungsgemäß je nach Tierart ganz unterschiedliche Aufgaben parat.

Allen gemeinsam ist die emotionale Herausforderung, denn ja: Die Natur kann ganz schön grausam sein. Die Spiele sind unabhängig voneinander, Teil zwei bietet vermutlich den besten Einstieg.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS und Linux; rund 10 Euro.

Stray - [PlayStation 5]

The Last Guardian: Katzenmonster zum Abrunden

Ein Spieleklassiker zum Schluss, auch wenn das Tier darin ein riesiges Fabelwesen ist: Was der japanische Ausnahme-Entwickler Fumito Ueda in The Last Guardian, seinem dritten großen Spiel von 2016, auf die Bildschirme gebracht hat, ist nach wie vor großartig.

Trico, das riesige, freundliche Monster, das aussieht wie eine Mischung aus Adler und Katze, ist eines der überzeugendsten virtuellen Wesen der Spielegeschichte. Dazu gehört auch, dass man das oft sehr katzenlaunige Tier nicht selbst steuert, sondern indirekt als kleiner Junge dirigiert. Oft versucht man auch vergebens, Trico zu irgendetwas zu bewegen.

The Last Guardian ist noch immer ein Ausnahmespiel. Schade, dass es bislang exklusiv für die Playstation geblieben ist. Mehr Katzen-Spirit auf dem Bildschirm geht nämlich nicht.

Erhältlich für Playstation 4; rund 35 Euro (auch enthalten in PS Plus).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Gute Animal Games wie Stray: Apokalypse mit Fuchs, Survival mit Luchs
  1.  
  2. 1
  3. 2


stop 23. Aug 2022 / Themenstart

Ich könnte noch "Foxtail" anbieten. Ein hübsches, noch unfertiges adventure. Kapitel 1-3...

jg (Golem.de) 22. Aug 2022 / Themenstart

Ich don't know was you meinst! Danke für den Hinweis, ist geändert. :D

Telaran 22. Aug 2022 / Themenstart

Damals gab es durch Gold Games (Spielmagazin mit Spiel + Komplettlösung) das Adventure...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Minority Report wird 20 Jahre alt
Die Zukunft wird immer gegenwärtiger

Minority Report zog aus, die Zukunft des Jahres 2054 vorherzusagen. 20 Jahre später scheint so manches noch prophetischer.
Von Peter Osteried

Minority Report wird 20 Jahre alt: Die Zukunft wird immer gegenwärtiger
Artikel
  1. Luftfahrt: Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi
    Luftfahrt
    Wisk Aero zeigt autonomes Flugtaxi

    Das senkrecht startende und landende Lufttaxi soll in fünf Jahren im regulären Einsatz sein.

  2. Gegen Agile Unlust: Macht es wie Bruce Lee
    Gegen Agile Unlust
    Macht es wie Bruce Lee

    Unser Autor macht seit vielen Jahren agile Projekte und kennt "agile Unlust". Er weiß, warum sie entsteht, und auch, wie man gegen sie ankommen kann.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  3. Firefly Aerospace: Rakete erreicht den Orbit
    Firefly Aerospace
    Rakete erreicht den Orbit

    Der zweite Start der Alpha-Rakete war erfolgreich. Sie hat Satelliten in einer niedrigen Erdumlaufbahn ausgesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindFactory (u. a. PowerColor RX 6700 XT Hellhound 489€, ASRock RX 6600 XT Challenger D OC 388€) • Kingston NV2 1TB (PS5) 72,99€ • be quiet! Silent Loop 2 240 99,90€ • Star Wars: Squadrons PS4a 5€ • Acer 24"-FHD/165 Hz 149€ + Cashback • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /