Abo
  • Services:
Anzeige
Gulp-Umfrage: IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat
(Bild: Gulp)

Gulp-Umfrage: IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat

IT-Freelancer haben im vergangenen Jahr 125.275 Euro umgesetzt. Davon blieben nach allen Abzügen noch 73.880 Euro übrig, das sind rund 6.150 Euro im Monat.

Anzeige

Durchschnittlich haben Selbstständige im IT-Sektor im Jahr 2013 125.275 Euro umgesetzt. Das ergab eine Umfrage der Projektbörse Gulp, an der 2.046 IT-/Engineering-Selbstständige teilgenommen haben. Der Stundensatz, den die Freelancer in ihren Projekteinsätzen erhalten, ist im vergangenen Jahr um einen Euro auf nun 80 Euro gestiegen.

Rund ein Drittel (33,1 Prozent) arbeitet zu Honoraren von unter 70 Euro, 16,8 Prozent konnten mehr als 100 Euro pro Stunde abrechnen.

Umsätze von mehr als 150.000 Euro erzielten 26,8 Prozent der Freiberufler, das sind 1,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Die Umfrage-Teilnehmer haben zusammen im Jahr 2013 einen Umsatz von rund 177 Millionen Euro erwirtschaftet.

Abzüglich der Kosten für Altersvorsorge, Kranken- und Pflegeversicherung, Steuerberater, Fort- und Weiterbildung und Büro erzielten die Selbstständigen im Jahr 2013 durchschnittlich einen Gewinn von 73.881 Euro.

Durchschnittlich sind die Freelancer 18 Arbeitstage pro Monat in Projekten tätig. Dazu kommen drei Tage pro Monat für Fortbildung, Akquirieren neuer Projekte oder für Buchhaltung und Verwaltung.

93,6 Prozent der IT-Selbstständigen sind aus Überzeugung Freiberufler, 78,9 Prozent sind der Meinung, dass ihnen mehr zum Leben übrig bleibt als einem Festangestellten.

IT-Freelancer vor allem in Konzernen tätig

48,3 Prozent der Freelancer waren in ihrem aktuellen oder zuletzt durchgeführten Projekt in Konzernen mit mehr als 5.000 Beschäftigten weltweit tätig. Auf Unternehmen mit weniger als 100 Mitarbeitern entfielen 14 Prozent der Projekte. Die meisten sind in den Branchen IT, Banken und Finanzinstitute sowie Automotive tätig.


eye home zur Startseite
xiaoguang 18. Apr 2014

die 125k sind schon der durchschnittliche Jahresumsatz pro Person, nicht der Gesamtumsatz...

xiaoguang 18. Apr 2014

Aber wie schon gesagt, dafür musst du etwas können, du musst dich verkaufen können und...

Technikfreak 17. Apr 2014

Wenn die anderen Attribute stimmen, ist die Region scheiss egal...

spasssbremse 16. Apr 2014

In Luxemburg hat man ein ähnliches Bruttogehalt wie in Deutschland. Dafür wohne ich in...

Trollversteher 16. Apr 2014

Eben, Und die ist ziemlich unseriös. Klar kann ich heutzutage eine private...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AVS GmbH Datamanagement & Customer Care, Bayreuth
  2. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  3. Stadt Esslingen am Neckar, Esslingen am Neckar
  4. BINSERV GmbH, Königswinter (bei Bonn)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 35,00€ (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


  1. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  2. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  3. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  4. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  5. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  6. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  7. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  8. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  9. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  10. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Hmmm, kommt dann Methadon für alle?

    Braineh | 01:28

  2. Re: Die Bandbreite ist eine Sache, die Latenz...

    GenXRoad | 01:08

  3. Re: Aha..

    Garius | 01:04

  4. Aber wieso?

    __destruct() | 01:03

  5. Re: 1Terabit braucht in 10 Jahren keiner mehr...

    __destruct() | 00:57


  1. 00:01

  2. 18:45

  3. 16:35

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:37

  7. 15:01

  8. 13:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel