Abo
  • IT-Karriere:

Guitar Hero Live vs. Rock Band 4: Beim einen klickt's, beim anderen nicht

Die Musikspiele sind zurück! Harmonix setzt mit Rock Band 4 auf Altbewährtes und bringt primär harmonische Neuerungen. Guitar Hero Live dagegen wirft alles über den Haufen und präsentiert eine neue Art von Musikspiel, von der wir gar nicht wussten, dass wir sie wollten. Wir präsentieren die Kontrahenten im Test im Direktvergleich.

Artikel von veröffentlicht am
Guitar Hero Live vs. Rock Band 4
Guitar Hero Live vs. Rock Band 4 (Bild: Golem.de)

Hat mich die Bassistin etwa gerade angezwinkert? Was steht denn auf dem Schild, das der Fan da unten in der Menge hochhält? Und wie viele Hero-Points habe ich eigentlich noch auf dem Konto? Fragen über Fragen, die eindeutig nichts mit Musik zu tun haben, die aber trotzdem heute in den Köpfen der Spieler von Guitar Hero Live herumgeistern dürften. Dabei waren Musikspiele doch einst so simpel - 2010. Zum Glück hat Harmonix mit Rock Band 4 auch an die Traditionalisten gedacht. Wir vergleichen das innovative Guitar Hero Live mit dem klassischen Rock Band 4.

Guitar Hero Live im Detail

Inhalt:
  1. Guitar Hero Live vs. Rock Band 4: Beim einen klickt's, beim anderen nicht
  2. Weniger Authentizität beim Gitarrespielen
  3. Viel Altes, wenig Neues bei Rock Band 4
  4. Verfügbarkeit und Fazit

Im Solomodus von Guitar Hero Live tritt der Spieler als Gitarrist einer Band auf verschiedenen Bühnen auf. Die Auftritte wurden aus der Ego-Perspektive eines echten Gitarristen bei einem Livekonzert gefilmt und werden als hochauflösendes Video wiedergegeben. Sie bestehen aus Szenen vom Publikum und regelmäßigen Blickkontakten mit dem Rest der Band. Publikum und Band geben dem Spieler Feedback zur eigenen Performance. Nach mehrmaligem falschen Geschrabbel auf der Gitarre fängt das Publikum an zu buhen und unser Schlagzeuger guckt uns zum Beispiel mürrisch entgegen.

Als wir im Vorfeld des Tests von diesem Konzept erfahren haben, waren wir zugegebenermaßen skeptisch. Nun müssen wir aber zugeben: Die Präsentation der Liveauftritte ist den Entwicklern extrem gut gelungen. Sie machen jeden Event zu einem kleinen Erlebnis. Das Mittendrin-Gefühl ist hoch und der Rest der Band größtenteils sympathisch. Nur die Kamera schwenkt für unseren Geschmack etwas zu frequent zwischen den vielen Protagonisten hin und her. Das ist nichts für Leute mit Motion Sickness.

Manchmal haben wir uns von den magischen Blicken der hübschen Bassistin ablenken lassen oder waren vom Drum-Solo des Schlagzeugers so fasziniert, dass wir uns kaum mehr auf die eigene Performance konzentriert haben. Wir waren durchgehend fasziniert und gespannt, was unsere Kollegen wohl als Nächstes darbieten werden. Der Solopart unterhält allein bereits gut zehn Stunden.

  • Guitar Hero Live
  • Guitar Hero Live
  • Guitar Hero Live
  • Rock Band 4
  • Rock Band 4
  • Rock Band 4
  • Rock Band 4
  • Rock Band 4
  • Rock Band 4
  • Rock Band 4
Guitar Hero Live
Stellenmarkt
  1. ista International GmbH, Essen
  2. BWI GmbH, Wilhelmshaven, Bonn, Meckenheim, München

Der zweite große Modus von Guitar Hero Live trägt den Namen TV und besteht aus zwei Sendern, die rund um die Uhr Musikvideos über das Internet senden. Hier öffnet sich dem Spieler der aktuell verfügbare Songkatalog von knapp über 200 Songs.

Das Mitspielen ist freiwillig, die Sender laufen autark und live für alle Spieler und haben einen festen Sendeplan. Es ist also auch möglich, die Sender wie MTV oder Viva in den Neunzigern einfach im Hintergrund laufen zu lassen und dann zur Gitarre zu greifen, sobald ein Song besonders gut gefällt. Das macht den Modus auch interessant für den Partyeinsatz.

Guitar Hero übernimmt somit die Musikauswahl für den Spieler und präsentiert - quasi wie die Radiosender von Spotify oder Apple Music - immer neue Mixes und Songs. Uns hat der Flow der Musikstationen aber sehr gefallen.

Weniger Authentizität beim Gitarrespielen 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 157,90€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Kaiopa 28. Okt 2015

Vielen Dank für die Antwort.

Nahkampfschaf 24. Okt 2015

Guitar Hero und Rockband haben mit Rocksmith maximal die Oberfläche auf'm Bildschirm...

derKlaus 23. Okt 2015

Funktionieren tatsächlich alle alten Instrumrnte mit Rock Band 4? Laut den Harmonix Foren...


Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    •  /