Guild Wars 2: Erweiterung "Die verlorene Küste" mit neuen Gebieten

Das zweite Inhaltsupdate für Guild Wars 2 steht kurz vor der Veröffentlichung. Laut Arena.net bringt es neue Gebiete und einen großen Ingame-Event.

Artikel veröffentlicht am ,
Guild Wars 2 - Die verlorene Küste
Guild Wars 2 - Die verlorene Küste (Bild: Arena.net)

Ab dem 15. November 2012 will Arena.net das Update-Build für die zweite Erweiterung von Guild Wars 2 veröffentlichen. Schon einen Tag später, also am Freitag, beginnt dann das Event zu "Die verlorene Küste" (englisch The Lost Shores), das bis zum Morgen des 17. November 2012 stattfindet. Anschließend solle die Rollenspielwelt Tyria dauerhaft verändert sein, so die Entwickler.

Zusätzlich zu kleineren Änderungen und Aktualisierungen wird es ein neues erforschbares Gebiet geben, das für Spieler aller Stufen zugänglich ist. Dazu kommen ein Verlies, eine neue Player-versus-Player-Karte in einem Dojo der Kodan, frische Ausrüstung und ein Handwerksupdate einschließlich neuer abbaubarer Ressourcen und 200 neuer Rezepte.

Außerdem führt das Update eine Funktion namens "Spiel als Gast" in Guild Wars 2 ein, damit Spieler Tyria mit einem Freund auf einem anderen Server kostenlos und ohne Welttransfer erkunden können. Und ab sofort können Spieler bis zu drei Freunde einladen, Guild Wars 2 zwischen dem 15. und dem 19. November kostenlos auszuprobieren. Details zu den Neuerungen sind direkt auf der Webseite des MMORPGs zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


masterofpeter 22. Dez 2012

Alsi die verloeren Küste fand ich so naja, aber was mir geholfen hat, war diverse Guild...

ten-th 01. Dez 2012

Es hat sich eine neue Spielkultur entwickelt ... die Lebenszeit von GW2 wird auch...

KleinerWolf 17. Nov 2012

Die Leute welche nun mit einem Key spielen, werden ihr blaues Wunder erleben. Gestern...

KleinerWolf 17. Nov 2012

Es ist egal was in der Wiki steht. Die wird vermutlich genau so verbuggt wie das Forum...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmiersprache
Das ändert sich in Go 1.20

Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
Von Tim Scheuermann

Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
Artikel
  1. Discounter: Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk
    Discounter
    Netto bringt 820-Watt-Balkonkraftwerk

    Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /