Die richtige Cyberware für Cyberpunk 2077

Es lohnt sich, in Night City jeden der vielen verschiedenen Ripperdocs einmal zu besuchen. Einige von ihnen bieten teils legendäre oder epische Verbesserungen an, die im Kampf enorme Vorteile bringen können.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager / Projektmanagerin (m/w/d) Smart City Schwerpunkt (Geo-)Informatik
    Stadt Kempten (Allgäu), Kempten (Allgäu)
  2. IT-Diensteverantwortliche/IT- -Diensteverantwortlicher (m/w/d)
    Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin, Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg
Detailsuche

So können wir uns etwa Rüstungsplatten ins Gewebe nähen oder Sprungfedern in die Beine stecken lassen. Dadurch halten wir mehr Treffer aus und können zudem Zäune und andere Objekte überspringen. Dadurch können wir Abkürzungen nehmen, wenn wir etwa in ein Lagerhaus schleichen oder einfach nur den Markt in der nächsten Etage erreichen wollen.

Gorillaarme im Nahkampf

Cool sind die Waffenupgrades wie Mantis-Klingen, Gorillaarme, Armraketenwerfer und Elektrolasso. Bis auf die Gorillaarme sind diese allerdings etwas zu schwach, obwohl es sicherlich Spaß macht, mit Klingen zu wirbeln oder Explosionen en masse zu verursachen.

  • Nach einiger Zeit haben wir fast nur noch legendäre Gegenstände. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auch Polizeiaufträge sind wichtig. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • "Keine Verschwendung" ist wohl der wichtigste Perk im Spiel. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Technische Fähigkeit auf 18 ist sinnvoll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der RT-46 Burya ist sehr stark. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Über "Sehr schwer" kann unser Charakter nur schmunzeln. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Mizutani Shion Coyote sieht cool aus. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Er fährt sich auch gut. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Ping benutzen kann unser Leben retten! (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Denn dann sehen wir Gegner durch Hindernisse hindurch. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Bei Ripperdocs gibt es viele coole Mods. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gorilla-Arme sind in Boxmatches sinnvoll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Legendäre Mods, so weit das Auge reicht (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wichtig: kritischer Schaden und kritische Trefferchance (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Buzzsaw ist ein gutes SMG. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wir müssen nicht zu viele Punkte in die Item-Herstellung investieren. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Nach einiger Zeit haben wir fast nur noch legendäre Gegenstände. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Die Gorillaarme haben aber einen praktischen Nutzen und sind in den Faustduellen in Night City, die eine größere Nebenquest darstellen, eigentlich Pflicht. Zusammen mit einer Brand-Mod können wir unsere Kontrahenten im Ring anzünden. Ohne Gorillaarme sind die vollkommen unfairen Faustduelle, bei denen wir kaum drei Treffer einstecken können, fast nicht zu schaffen.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Abseits von Cyberdecks mit RAM-Kapazität sind Upgrades wie etwa Berserkermods und Zeitverlangsamer zwar eine spaßige Angelegenheit, aber wenig praktisch. Das liegt daran, dass wir ohne Mod mit RAM-Kapazität keine Quickhacks durchführen oder Kameras abschalten können, was Schleichen extrem erschwert, wenn es dann doch einmal erforderlich ist.

Generell ist bei der Auswahl der richtigen Cyberware aber der persönliche Geschmack wichtig. Das Experimentieren mit Mods und Erweiterungen macht einen großen Reiz von Cyberpunk 2077 aus. Das gilt auch für die vielen tollen Fahrzeuge im Spiel.

Der Kojote ist schnell

In meinen vielen Hundert Spielstunden habe ich so ziemlich jedes Fahrzeug ausprobiert, das Night City zu bieten hat. Mein Favorit ist dabei der Mizutani Shion "Coyote", ein Nomaden-Sportwagen für etwa 120.000 Eddies. Das Gefährt sieht cool aus, ist mit 199 Meilen pro Stunde das zweitschnellste Auto im Spiel und in Kurven auf Straßen sowie in der Wüste stets kontrollierbar.

  • Nach einiger Zeit haben wir fast nur noch legendäre Gegenstände. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auch Polizeiaufträge sind wichtig. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • "Keine Verschwendung" ist wohl der wichtigste Perk im Spiel. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Technische Fähigkeit auf 18 ist sinnvoll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der RT-46 Burya ist sehr stark. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Über "Sehr schwer" kann unser Charakter nur schmunzeln. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Mizutani Shion Coyote sieht cool aus. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Er fährt sich auch gut. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Ping benutzen kann unser Leben retten! (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Denn dann sehen wir Gegner durch Hindernisse hindurch. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Bei Ripperdocs gibt es viele coole Mods. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gorilla-Arme sind in Boxmatches sinnvoll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Legendäre Mods, so weit das Auge reicht (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wichtig: kritischer Schaden und kritische Trefferchance (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Buzzsaw ist ein gutes SMG. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wir müssen nicht zu viele Punkte in die Item-Herstellung investieren. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Der Mizutani Shion Coyote sieht cool aus. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Anders sieht es da beim teuren, in Rot und Gold lackierten Rayfield Caliburn aus. Der fährt noch einmal schneller, sollte allerdings nur auf befestigten Straßen Gas geben. Den Caliburn gibt es in einer schwarzen Version aber auch kostenlos. Sobald das Gefährt zum Verkauf steht, ist es in einem Container in einer Mine zu finden - sofern wir diese zuvor in einer Nebenquest mit Gefährtin Panam gesäubert haben.

Guide zu Cyberpunk auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad - Zusammenfassung

Möchten wir auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad bestehen, sollten wir gerade zu Beginn unser Schlachtfeld auskundschaften - etwa mit dem Ping-Quickhack - und unsere Feinde möglichst mit einem Schuss ausschalten.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Das geht meiner Erfahrung nach am besten mit Revolvern und darauf montierten Schalldämpfern. Später im Spiel können wir auch auf andere Waffen wie den sehr starken Revolver RT-46 Burya, SMGs oder Sturmgewehre zurückgreifen. Auch ist die Zhao-Smart-Shotgun extrem stark, während wir Nahkampfwaffen, semiautomatische Pistolen und Scharfschützengewehre für zu situationell und damit nicht so gut geeignet halten.

Zu Beginn können wir gegen Cyberpsychos und Bosse auf die Brandschadenwaffe Fenrir zurückgreifen, die es recht früh im Spiel gibt. Der Feuerschaden skaliert prozentual und ist daher unabhängig von den Lebenspunkten des Gegners immer sehr effektiv.

  • Nach einiger Zeit haben wir fast nur noch legendäre Gegenstände. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Auch Polizeiaufträge sind wichtig. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • "Keine Verschwendung" ist wohl der wichtigste Perk im Spiel. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Technische Fähigkeit auf 18 ist sinnvoll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der RT-46 Burya ist sehr stark. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Über "Sehr schwer" kann unser Charakter nur schmunzeln. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Der Mizutani Shion Coyote sieht cool aus. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Er fährt sich auch gut. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Ping benutzen kann unser Leben retten! (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Denn dann sehen wir Gegner durch Hindernisse hindurch. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Bei Ripperdocs gibt es viele coole Mods. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Gorilla-Arme sind in Boxmatches sinnvoll. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Legendäre Mods, so weit das Auge reicht (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wichtig: kritischer Schaden und kritische Trefferchance (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Die Buzzsaw ist ein gutes SMG. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
  • Wir müssen nicht zu viele Punkte in die Item-Herstellung investieren. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)
Er fährt sich auch gut. (Screenshot: Oliver Nickel/Golem.de)

Wichtig: Neben den vielen Gigs sollten wir auch die blau markierten NCPD-Aufträge erledigen. Diese bringen meist nützliche Gegenstände oder sogar Perk-Punkte für noch mächtigere Fähigkeiten ein. Und je schneller wir im Level steigen, desto einfacher werden auch unsere Kontrahenten.

Ins Endgame kommen wir am besten durch das Attribut technische Fähigkeit, das wir auf mindestens Level 18 aufstufen sollten. Dadurch können wir legendäre Mods für mehr kritischen Schaden und Chance auf schwere Treffer selbst aus niedrigstufigen Gegenständen extrahieren. Zudem stellen wir uns selbst legendäre Waffen und Kleidungsstücken her, die mehr Mods und damit mehr Schadenspotenzial ermöglichen.

Starke Attribute sind zudem Coolness für bessere Schleichaktionen und Intelligenz für mehr Quickhacks. Gerade Letztere sind auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad eigentlich fast schon unfair stark. Das Attribut Konstitution halte ich für unsinnig, da ich auch mit vielen Lebenspunkten und starker Rüstung nur wenige Treffer vertragen habe.

In meinen Durchläufen konnten mir mit Level 50 nicht einmal mehr die stärksten Gegner etwas anhaben. Ich habe jedenfalls Freude daran gehabt, wenn zuvor starke Gegner plötzlich in weniger als einer Sekunde das Zeitliche segneten - und dann lief auch schon der Abspann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Die richtige Cyberware für Cyberpunk 2077
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


koelnerdom 09. Feb 2021

Aha, wenn wir mal bei dem - zugegeben beknackten - Claim bleiben: Seit wann heisst es...

der_wahre_hannes 09. Feb 2021

Kommt auf den Schankwirt drauf an... :'D

Sil53r Surf3r 08. Feb 2021

Zunächst einmal: gerne gelesen, gerne mehr davon. Störend wirkte auf mich die Häufung...

JouMxyzptlk 08. Feb 2021

Nice! Das könnte für Cyberpsychos reichen. Reicht es?

Gonzo333 08. Feb 2021

Sandler kann man mit Hacks sehr gut killen. Man muss nur auf Abstand bleiben und speziell...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /