Abo
  • Services:
Anzeige
Die Alpha von Qt 5.3 steht als Quellcode zur Verfügung.
Die Alpha von Qt 5.3 steht als Quellcode zur Verfügung. (Bild: Digia)

GUI-Framework: Funktionen von Qt 5.3 stehen fest

Sämtliche Funktionen von Qt 5.3 stehen fest und können in der veröffentlichten Alpha getestet werden. Dazu zählen das SPDY-Protokoll, eine bessere Zusammenarbeit von Qt Widgets und Qt Quick sowie die Unterstützung für Windows RT und Windows Phone 8.

Anzeige

Das Qt-Projekt hat sich dazu entschlossen, sein Framework künftig jeweils im Frühjahr und im Herbst zu veröffentlichen, weshalb die Alpha von Qt 5.3 etwas früher erscheint als zu erwarten wäre, wie Qt-Chef-Maintainer Lars Knoll in der Ankündigung schreibt.

Netzwerk, Web und UI

Die Alpha bildet den Abschluss der Feature-Freeze-Phase in Qt, so dass keine neuen Funktionen mehr für die kommende Version 5.3 zugelassen sind. Neu hinzugekommen ist unter anderem die Unterstützung für das von Google initiierte SPDY-Protokoll, das HTTP erweitern soll und in Teilen die Grundlage für HTTP/2.0 bildet.

Darüber hinaus kann Qt nun auch über ein Addon-Modul für Websockets nach RFC 6455 genutzt werden. Zudem kann das in Qt eingebaute Webkit-Modul HTML5-Videos samt Untertiteln und Einblendungen darstellen.

Über die Quick-Widget-Klasse können Entwickler Qt-Quick-UIs nahtlos in Anwendungen integrieren, die auf den Qt Widgets basieren, was vielen Qt-Nutzern die Arbeit mit dem Framework deutlich erleichtern soll.

Windows RT und mobile Plattformen

Qt Positioning steht nach einer Portierung nun auch auf iOS und Android bereit, wobei Android sowohl Positions- als auch Satellitenupdates etwa via GPS erlaubt. Letzteres ist unter iOS noch nicht möglich. Das GUI-Plugin für Apples Betriebssystem unterstützt verschiedene Eingabemethoden, Rechtschreibprüfung sowie eine Wortvervollständigung.

Mit Qt 5.3 unterstützt das Projekt offiziell auch Windows RT, das vormals Metro genannte Modern-UI von Windows 8 sowie Windows Phone 8. Dazu stellen die Entwickler eine erste, noch rudimentäre Dokumentation bereit. Der Umgang mit Shadern auf den neuen Windows-Systemen ist noch mit einigen Hürden verbunden und wird über den Hintergrunddienst Qtd3dservice gewährleistet.

Weitere Neuerungen finden sich im Projekt-Wiki. Für die Alphaversionen bietet das Projekt keine Binärdateien für Tester an. Der Zugang zum Quellcode der Alpha von Qt 5.3 ist über das Kundenportal von Digia ebenso möglich wie über die Server des Qt-Projekts selbst.


eye home zur Startseite
yeti 28. Feb 2014

Dann gibt es noch kein QWebPage, ... für Android und iOS ? Kann mir jemand sagen wann das...

AndreasBf 28. Feb 2014

Chromium ist also immer noch ein Labs-Feature das man nicht nutzen kann :( Bleibt also...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Spectra-Physics, Rankweil (Österreich)
  2. vwd GmbH, Kaiserslautern
  3. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. New Nintendo 3DS XL für 169€, Sony Sound-Produkte, Bosch-Werkzeuge und reduzierte...
  2. für 24,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Ist doch alles "kostenlos"

    FreierLukas | 00:18

  2. Re: Ich hätte gerne eine schnelle Leitung

    DerDy | 00:14

  3. Auch wenn der Standortdienst abgeschaltet ist?

    sss123 | 00:11

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    NaruHina | 00:05

  5. Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit ist...

    DerDy | 00:02


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel