Güterbahnhof geplant: Tesla will weitere 100 Hektar bei Grünheide kaufen

Für den Bau eines Güterbahnhofs und für Lagerflächen will Tesla das Fabrikgelände in Grünheide angeblich erweitern.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla will die Bahnstrecke offenbar weiter nach Osten verlegen.
Tesla will die Bahnstrecke offenbar weiter nach Osten verlegen. (Bild: Grafik/Tesla/Friedhelm Greis/Golem.de)

Der US-Autohersteller Tesla will sein Werksgelände im brandenburgischen Grünheide offenbar deutlich erweitern. Zu den bisherigen 300 Hektar wolle Tesla zusätzliche 100 Hektar erwerben, berichtete der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) unter Berufung auf Behördenkreise. Dort sollen ein Güterbahnhof und Lagerflächen entstehen.

Stellenmarkt
  1. Bereichsleiter (m/w/d) SAP Competence Center
    Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Software-Entwickler Robotik (m/w/d)
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt
Detailsuche

Dem Bericht zufolge befindet sich das Gelände östlich des bisherigen Areals und wird von der Bahnlinie zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) sowie zwei Landesstraßen eingegrenzt. Nach früheren RBB-Angaben will Tesla die Bahnstrecke, die bislang quer durch das Grundstück verläuft, weiter nach Osten verlegen. Damit wolle Tesla Platz schaffen, um weitere Fabrikgebäude errichten zu können.

Von dem Gelände östlich des bisherigen Tesla-Grundstücks gehören demnach rund sechs Hektar dem Stromversorger Edis. Dieser hat an der Landesstraße ein Umspannwerk errichtet, das auch die Tesla-Fabrik mit Strom versorgt. Der Rest des Gebietes gehöre dem Land Brandenburg. Laut Behördenkreisen stehe der Kaufpreis aber noch nicht fest. Wenn die Landesbehörden pro Quadratmeter den gleichen Preis verlangten wie für die ersten 300 Hektar, müsste Tesla laut RBB für die zusätzliche Fläche rund 13 Millionen Euro zahlen.

Zudem müsse die Grünheider Gemeindevertretung den Bebauungsplan für das Gelände ändern lassen. Tesla will dem Bericht zufolge der Gemeinde vorschlagen, die ersten Schritte dafür im Juni einzuleiten. Der Änderung müssten alle beteiligten Behörden zustimmen, darunter auch der Wasserverband Strausberg-Erkner. Auch Bürger könnten Einwände vorbringen. Daher dürfte es bis zum Baubeginn noch bis Juni 2023 dauern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
    Gehalt in der IT-Branche
    Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

    Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
    Ein Interview von Peter Ilg

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /