• IT-Karriere:
  • Services:

Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.

Artikel veröffentlicht am ,
Streetscooter
Streetscooter (Bild: Deutsche Post)

Einer der Mitbegründer des Elektroautoherstellers Streetscooter, Günther Schuh, plant laut einem Bericht des Manager Magazins zusammen mit Partnern einen Rückkauf des Unternehmens von der Deutschen Post, welche die Sparte nicht mehr haben will. Angeblich liegt ein Angebot über 300 Millionen Euro vor.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. medneo GmbH, Berlin

Zuvor wurde bekannt, dass mit Achim Kampker ein weiterer Gründer von Streetscooter, der nach der Übernahme beim Unternehmen verblieb, die Firma verließ. Kampker kehre als Professor an die RWTH Aachen zurück, hieß es.

Streetscooter war im Jahr 2010 von Professoren der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (RWTH Aachen) gegründet worden. 2014 übernahm die Deutsche Post das Unternehmen und baut seitdem Elektrotransporter, die mittlerweile auch an Dritte verkauft werden.

Schuh, aktuell Chef des Elektroauto-Startups e.Go, verließ das Unternehmen, das Werke in Aachen und Düren hat, rund 500 Mitarbeiter beschäftigt und bei größeren Fahrzeugen mit Ford kooperiert.

Die Deutsche Post hat derzeit 9.000 elektrische Streetscooter in Betrieb und beschafft im Laufe des Jahres 2019 noch einmal 6.000 Stück zusätzlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)

Jossele 27. Mai 2019

Klassischer Fehler! Mit einer A-Klasse... also wirklich. Ich war schlau, bin mit meinem...


Folgen Sie uns
       


Silent Hill (1999) - Golem retro_

Wir haben einen Ausflug ins beschauliche Silent Hill gemacht - und ins Jahr 1999.

Silent Hill (1999) - Golem retro_ Video aufrufen
Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

    •  /