Guardians of the Galaxy im Test: Quasselnd und kämpfend durchs All

Die Witze sind besser als die Waffen: Guardians of the Galaxy entpuppt sich als nicht ganz perfektes Spiel - das dennoch super unterhält.

Artikel von veröffentlicht am
Szene aus Guardians of the Galaxy
Szene aus Guardians of the Galaxy (Bild: Square Enix / Screenshot: Golem.de)

Es gibt ein paar Dinge, die Weltraumreisende besser lassen sollten. Erstens: in verbotene Zonen hineinfliegen und zweitens: sich erwischen lassen. Drittens: keine Lamas als Passagiere an Bord des Raumschiffs holen. Das alles haben wir in Guardians of the Galaxy gelernt - nachdem die Hauptfiguren alle drei Fehler gemacht haben.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden

Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis


NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?
NIS 2 und Compliance vs. Security: Kann Sicherheit einfach beschlossen werden?

Mit der NIS-2-Richtlinie will der Gesetzgeber für IT-Sicherheit sorgen. Doch gut gemeinte Regeln kommen in der Praxis nicht immer unbedingt auch gut an.
Von Nils Brinker


    •  /