Guardians of the Galaxy: Verfügbarkeit und Fazit

Das Spiel unterstützt Raytracing-Reflexionen auf Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC - Letzterer kann außerdem DLSS 2.0. Auf den neuen Konsolen können wir zwischen einem Qualitätsmodus (hohe Auflösungen bevorzugt), einem Leistungsmodus (hohe Bildraten bevorzugt) und eben dem Raytracing-Modus wählen.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Infrastruktur / Administrator (m/w/d)
    eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Mettmann
  2. Fachinformatiker für Systemintegration/IT Systemadministrator (m/w/d)
    Autohaus Brüggemann GmbH & Co. KG, Rheine-Mesum
Detailsuche

Guardians of the Galaxy erscheint am 26. Oktober 2021 für Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S sowie Windows-PC, der Preis liegt je nach Plattform zwischen 50 rund 70 Euro. Es gibt weder Multiplayer noch Mikrotransaktionen.

Die deutsche Sprachausgabe ist gelungen, die Stimmen klingen wie in den Kinofilmen; überhaupt ist das Spiel mit viel Fan-Service ein Fest für Marvel-Kenner. Von der USK hat das Programm eine Freigabe ab 12 Jahre bekommen.

Fazit

Die Guardians of the Galaxy haben Geheimwaffen, die andere Spielehelden nicht haben: Ein loses Mundwerk und Humor - und vermutlich sehr teure Gagschreiber. Das Abenteuer mit Star-Lord und seinen Kumpels bietet eine tolle Handlung und vor allem erstklassige Dialoge mit vielen lustigen und manchmal auch herzerwärmenden Momenten.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Gamedesign kann da nicht ganz mithalten, letztlich spielt Guardians of the Galaxy eine Liga unter vergleichbar linearen Action-Adventures wie God of War oder Uncharted. Damit schlägt sich der galaktische Reisetrupp aber immer noch ganz ordentlich.

Insbesondere die Kämpfe sind zwar schön abwechslungsreich und fordernd, aber fast immer zu chaotisch. Einsteiger dürften anfangs sogar auf der Schwierigkeitsstufe "einfach" Probleme haben, den Durchblick zu behalten - schlicht, weil sich zu viele Figuren auf dem Schlachtfeld tummeln und es so viele Spezialattacken gibt.

Marvel's Guardians of the Galaxy

Vermutlich würde es schon helfen, jeweils ein oder zwei Feinde weniger gleichzeitig in den Kampf zu schicken. Es wäre jedenfalls schön, wenn die Entwickler noch per Update für mehr Übersicht sorgen könnten.

Trotz dieser Schwächen ist Guardians of the Galaxy kein interaktives Filmchen, das sich nur Fans der Filme und Comics geben sollten. Uns hat das Gesamtpaket aus gelungener Story und sympathisch-schrägen Helden - insbesondere Rocket - sowie dem ordentlichen Gameplay jedenfalls viel Spaß gemacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Guardians of the Galaxy im Test: Quasselnd und kämpfend durchs All
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Catapult: Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner
    Catapult
    Imgtech bringt RISC-V CPU-Serie bis zum 8-Kerner

    Imagination bietet wieder eigene CPUs an. Die RISC-V-Serie Catapult soll vom Controller bis zum großen 8-Kerner skalieren.

  2. Eisenoxid-Elektrolyse: Stahlherstellung mit Strom statt Kohle
    Eisenoxid-Elektrolyse
    Stahlherstellung mit Strom statt Kohle

    Das Forschungsprojekt Siderwin entwickelt einen Prozess zur klimafreundlichen Stahlherstellung mittels direkter Elektrolyse.
    Von Hanno Böck

  3. Corona: Google verschiebt Rückkehr ins Büro
    Corona
    Google verschiebt Rückkehr ins Büro

    Erst Anfang 2022 will Google entscheiden, wann Mitarbeiter in den USA wieder in ihre Büros kommen sollen - die ursprüngliche Planung ist obsolet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /