Abo
  • Services:

GTA 5: Spekulationen über eingestellte PC-Version

Die offiziell angekündigte PC-Version von GTA 5 erscheint nicht - so ein Gerücht. Angeblich sind die Entwickler mit der pünktlichen Umsetzung überfordert. Die Szene ist empört und hackt die Webseite von einer der mutmaßlichen Quellen der Spekulationen.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

"Dear Rockstar: Hacked by 4chan - Give us our GTA 5 for PC": Das ist derzeit der einzige Text auf der gehackten Webseite der New Yorker Marketingagentur Rantic.com. Die Firma gilt als eng verbandelt mit Rockstar Games, dem Studio hinter GTA 5. Vor allem aber gilt sie als Quelle für ein Gerücht, das derzeit die Runde im Netz macht. Angeblich hat Rantic-Chef John Hoffberger im Gespräch mit dem US-Magazin Fox Weekly gesagt, dass demnächst die Veröffentlichung der PC-Version von GTA 5 abgesagt werde.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Hoffberger wird mit den Worten zitiert, dass die "Veröffentlichung der Next-Gen-Konsolenversionen weiterhin im Plan liegt, aber dass die PC-Fassung bei der Belegschaft von Rockstar für Unruhe sorgt." Weiter soll Hoffberger gesagt haben, dass Rockstar eigentlich keine Umsetzung für PCs geplant habe, sondern nur durch den Druck der Community dazu gebracht worden sei; unter anderem hatten über eine halbe Million Menschen eine entsprechende Onlinepetition unterschrieben.

Gerüchte um Terminschwierigkeiten mit der Version für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC gibt es bereits seit der Gamescom 2014. Dort soll Rockstar das Spiel einigen Händlern gezeigt und dabei gesagt haben, dass sich die Veröffentlichung möglicherweise in die erste Hälfte von 2015 verschiebe.

Unter der Hand ist allerdings auch immer wieder mal zu hören, dass das Action-Rennspiel für die drei Plattformen ab dem 14. November 2014 zu haben sein soll. Dann wäre es ungewöhnlich, dass sich Rockstar mit der Vermarktung zurückhält und etwa auf der Gamescom 2014 nicht ordentlich die Werbetrommel gerührt hat. Das Entwicklerstudio selbst hat sich öffentlich bislang nicht zu dem Thema geäußert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Clown 03. Sep 2014

Du solltest an Deinem Textverständnis arbeiten. Mal ganz nüchtern betrachtet: "Autos...

Dwalinn 02. Sep 2014

Also in Anbetracht das der Online Modus erst 1 Monat nach dem singleplayer kam, glaube...

Rababer 01. Sep 2014

Meiner Meinung nach ein unnötiger Titel, wie es der erste Satz ebenso ist. Nur weil es...

Andi K. 01. Sep 2014

Und wo sind dann die Innvoativen PC-Exlusiv Titel?

Lari Fari 01. Sep 2014

Seit wann ist GTA ein "Action-Rennspiel"? Die Bezeichnung scheint mir nicht ganz...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /