Abo
  • Services:

GTA 5: Rockstar weist auf Regionalprobleme mit DLC hin

GTA 5 wird weltweit weitgehend ohne Regionalsperren erscheinen. Allerdings weist Rockstar Games darauf hin, dass es mit Versionen aus anderen Kontinenten zu Problemen mit Downloaderweiterungen kommen könnte. Auch zum Onlinemodus gibt es demnächst Neues.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

GTA 5 erscheint weltweit ohne Regionalsperren - lediglich bei der japanischen Fassung gibt es laut einer Webseite von Rockstar gewisse Einschränkungen. Gleichzeitig weist der Publisher und Entwickler darauf hin, dass es systembedingt trotzdem Probleme mit Versionen geben kann, die aus anderen Verkaufsgebieten stammen, nämlich bei Downloaderweiterungen.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  2. AKDB, Regensburg

Damit kündigt Rockstar zum einen erstmals an, dass es später zusätzliche Inhalte geben soll. Zum anderen warnt der Hersteller, dass es etwa mit einem europäischen Nutzerkonto beim Playstation Network wahrscheinlich nicht möglich sein wird, die Erweiterung für eine US-Ausgabe von GTA 5 herunterzuladen. Die gleichen Probleme seien bei den Vorbesteller-Boni zu erwarten.

Welche Rolle sonstige Netzwerkfunktionen in GTA 5 spielen, will Rockstar im Verlaufe des 15. August 2013 bekanntgegeben. Dann soll es erste detaillierte Informationen und einen Trailer über den Multiplayermodus geben.

GTA 5 erscheint am 17. September 2013 für Xbox 360 und Playstation 3. Hierzulande kommt das Programm mit der englischen Originalsprache und zuschaltbaren Untertiteln auf den Markt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

slashwalker 09. Sep 2013

Man kann auch mit einer XBox 360 raubmordvergewaltigungsterrorkopieren ;)

Spreadster 15. Aug 2013

Offiziell gibt es ja noch gar keinen bestätigten Release für PC. Deshalb war die...

Friedrich.Thal 14. Aug 2013

Nanu? Hat man bei Microsoft abgeguckt? :D

lolwut 13. Aug 2013

Auch wenn es nicht den Eindruck erweckt, Großbritannien gehört immer noch zu Europa. Von...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /