GTA 5: Rockstar überweist Onlinespielern eine halbe Million Dollar

500.000 Dollar in zwei Tranchen: Diese Summe will Rockstar Games den Spielern schenken - leider nur in GTA Online, als Wiedergutmachung für die Probleme beim Start des Multiplayermodus.

Artikel veröffentlicht am ,
GTA 5
GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Seit dem 1. Oktober 2013 ist GTA Online verfügbar, noch immer gibt es im Multiplayermodus von GTA 5 ein paar kleinere und durchaus auch größere Probleme. Jetzt kündigt Rockstar Games an: Wer den Onlinemodus im Oktober 2013 zu einem beliebigen Zeitpunkt gespielt hat, bekommt 500.000 Dollar der Ingame-Währung auf sein Spielekonto gutgeschrieben und kann das Geld für allerlei Extras auf den Kopf hauen. Rockstar stellt das sogenannte Stimulus-Paket in einer Pressemitteilung und auf der offiziellen GTA-Webseite mit einem leicht ironischen Unterton vor - "Nicht alles auf einmal ausgeben!", heißt es dort etwa.

Die Firma will das Geld in zwei Teilen auf die Spielekonten überweisen - angeblich, "um die aktuelle weltweite Ingame-Wirtschaft nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen". 250.000 Dollar soll es geben, sobald der nächste Patch mit der Versionsnummer 1.04 veröffentlicht ist, was spätestens bis Ende der nächsten Woche geschehen sein soll. Der Rest soll dann bis Ende Oktober 2013 eingehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marib 14. Okt 2013

stimmt es gab schon lange keine Konsolen vs. PC Diskussion auf Golem mehr. Wird Zeit das...

Lemo 14. Okt 2013

Ich finde nicht, dass das eine News wert ist. Rockstar muss hierfür überhaupt nichts...

Fallen Sun 14. Okt 2013

Also ich habe die CE von Metal gear rising gekauft, da gab es eine grosse fiegur von...

KlapsKalle 14. Okt 2013

"um die aktuelle weltweite Ingame-Wirtschaft nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen" Das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Ubisoft: In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii
    Ubisoft
    In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii

    Straßenrennen in Honolulu, im Regenwald und auf Bergstraßen: Ubisoft hat den dritten Teil der Rennspielserie The Crew vorgestellt.

  3. US-Sanktionen verschärft: Keine Ausnahmen mehr für Huawei
    US-Sanktionen verschärft
    Keine Ausnahmen mehr für Huawei

    Die US-Regierung erhöht den Druck auf Huawei: Die Exportbeschränkungen gegen das Unternehmen sollen konsequenter umgesetzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /