GTA 5: "Rockstar ist geworden, worüber sie sich lustig machen"

Die Community ist sauer: Der Trailer von GTA 5 Expanded and Enhanced bei Rockstar Games bekommt extrem viele Dislikes und böse Kommentare.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von GTA 5
Artwork von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Mit der Veröffentlichung eines Trailers, der angeblich GTA 5 auf der Playstation 5 zeigt, hat sich das Entwicklerstudio Rockstar Games offenbar keinen Gefallen getan: Der größte Teil der Community im Netz reagiert ablehnend auf die Szenen.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) ERP
    Leibniz-Institut für Alternsforschung - Fritz-Lipmann-Institut e.V., Jena
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Würzburg
Detailsuche

Auf Youtube hat das Video sowohl auf dem Kanal von Rockstar Games als auch bei Sony sehr viel mehr Dislikes als Likes bekommen. Und das bei dem Spiel, das eigentlich extrem beliebt ist - wie unter anderem bislang mehr als 150 Millionen verkaufte Exemplare zeigen.

Die Community stört vor allem, dass GTA 5 auf der PS5 mehr oder weniger so aussieht wie auf der Xbox One oder der Playstation 4. Fans werfen dem Studio vor, lediglich ein paar mehr Lensflare-Effekte zu zeigen und mehr Details bei nebensächlichen Objekten verbaut zu haben.

Viele empfinden die Tatsache, dass das Update nicht einfach kostenlos angeboten wird und es dann auch noch Probleme mit sichtbaren Verbesserungen und dem Termin gibt, als Geldschneiderei.

GTA 5 für Next-Gen erst im März 2022

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

"Rockstar ist buchstäblich alles geworden, worüber sie sich lustig machen", schreibt ein Spieler im Playstation-Kanal. Gemeint ist vermutlich, dass das Entwicklerstudio offensichtlich darauf baut, dass die Fans schon kaufen - unabhängig davon, was tatsächlich an Gegenleistung geboten wird.

Spott gibt es außerdem über die Einblendung "nahtloser Wechsel des Charakters", was im Trailer wirkt wie eine neue Funktion - dabei ist die Funktion von Anfang an ein wesentliches Element in GTA 5 gewesen.

Die Neuauflage von GTA 5 für Playstation 5 und Xbox Series X/S sollte ursprünglich am 11. November 2021 auf den Markt kommen. Zusammen mit dem Trailer wurde allerdings bekannt gegeben, dass der Start auf März 2022 verschoben wird - Rockstar-typisch ohne irgendwelche weiteren Informationen.

GTA 5 kam Ende 2013 für Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt, im November 2014 folgten verbesserte Versionen für Xbox One und Playstation 4 sowie im April 2015 eine Ausgabe für Windows-PC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Garius 16. Sep 2021 / Themenstart

Wieso VNC? Ran an den Fernseher und gut ist. Kann ich nicht bestätigen. Bei...

Bazara_Net 15. Sep 2021 / Themenstart

Schön reden Liebe. Aber ich bin zu jung, um zu verstehen, wovon Sie reden.

Bazara_Net 15. Sep 2021 / Themenstart

Ja, tolle Worte. "schreiben Sie Ihre Geschichte" - sagte cool Dude!

Clown 15. Sep 2021 / Themenstart

Du meinst die Qualitätsansprüche einen JSON-Parser so dermaßen ineffizient zu schreiben...

Clown 15. Sep 2021 / Themenstart

Ich habs auch ein paar Stunden probiert und dann ausgemacht. Mir erschließt sich der Reiz...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

  2. Großbritannien: E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
    Großbritannien
    E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich

    Das britische Verteidigungsministerium hat in einer E-Mail die Mailadressen von 250 Dolmetschern in Afghanistan geleakt.

  3. Betriebssystem: Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet
    Betriebssystem
    Einige Windows-11-Apps funktionieren nicht ohne Internet

    Um Platz zu sparen, müssen sich einige vorinstallierte Windows-11-Apps mit dem Internet verbinden. Auch ein Microsoft-Konto ist dafür nötig.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • PCGH-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /