Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5 am PC
GTA 5 am PC (Bild: Rockstar Games)

GTA 5 PC: Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt

GTA 5 am PC
GTA 5 am PC (Bild: Rockstar Games)

Wer in Ultra-HD durch Los Santos sausen möchte, braucht schnelle Hardware. Rockstar Games hat jetzt die Systemanforderungen für die hohen Auflösungen der PC-Version von GTA 5 mit einer Bildrate von 30 und von 60 fps bekannt gegeben.

Wer GTA 5 am PC in Ultra-HD (3.840 × 2.160 Pixel) mit einer Bildrate von rund 30 fps spielen möchte, benötigt laut Rockstar Games eine Grafikkarte vom Typ Nvidia Geforce GTX 760 oder eine AMD Radeon HD 7870 - jeweils mit 2 GByte Videospeicher. Das hat einer der Entwickler von Rockstar Games zum US-Magazin PC Gamer gesagt.

Anzeige

Um in Ultra-HD mit 60 fps durch Los Santos zu fahren, werden sogar zwei per SLI oder Crossfire zusammengeschaltete Exemplare der Grafikkarten vorausgesetzt. Zur restlichen Hardware deutet der Entwickler nur an, dass sie ungefähr den hohen offiziellen Systemempfehlungen entsprächen. Rockstar selbst hatte Golem.de das Spiel kürzlich auf einem Core i7-5930K von Intel mit 16 GByte RAM und zwei per SLI verbundenen Nvidia Geforce GTX 980 anspielen lassen.

Die empfohlenen Systemanforderungen, mit denen Spieler eine Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit 60 fps erreichen können sollen, raten zu einem Intel Core i5-3470 mit 3,2 GHz oder einem AMD FX-8350 mit 4 GHz. Dazu sollten 8 GByte RAM plus eine Geforce GTX 660 von Nvidia oder eine Radeon HD 7870 von AMD kommen - mit 2 GByte Videospeicher.

GTA 5 setzt am PC offiziell mindestens einen Intel Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz oder einen AMD Phenom X4 9850 mit 2,5 GHz voraus. Dazu sollten 4 GByte RAM sowie als Grafikkarte eine Geforce 9800 GT von Nvidia mit 1 GByte RAM oder eine Radeon HD 4870 von AMD vorhanden sein, ebenfalls mit 1 GByte RAM.

Die PC-Version von GTA 5 ist ab dem 14. April 2015 auf sieben DVDs im Handel erhältlich oder als rund 60 GByte großer Download - der Preload auf Steam ist bereits jetzt möglich. Nachts gegen 1 Uhr unserer Zeit soll der Titel zum Spielen freigeschaltet werden.


eye home zur Startseite
SiD67 25. Jul 2015

Mutti Merkel vielleicht? ;-P

Clown 15. Apr 2015

Schon mal daran gedacht, dass Deutsch evtl. nicht seine Muttersprache ist?

mryello 14. Apr 2015

Ja ok.... Last of us - ist echt eine Perle und der einzige Grund warum ich mir eine ps4...

HierIch 14. Apr 2015

Wer kauft sowas? Amazon

Endwickler 14. Apr 2015

Ja, Steam hat schon einige Vorteile, die ich auch nicht mehr vermissen will. Ich hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GLOBALG.A.P. c/o FoodPLUS GmbH, Köln
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: ich lebe in Södermalm

    LeonBergmann | 19:58

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Der Held vom... | 19:57

  3. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  4. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  5. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel