Abo
  • Services:
Anzeige
GTA 5 am PC
GTA 5 am PC (Bild: Rockstar Games)

GTA 5 PC: Rockstar Games gibt Systemanforderungen für Ultra-HD bekannt

GTA 5 am PC
GTA 5 am PC (Bild: Rockstar Games)

Wer in Ultra-HD durch Los Santos sausen möchte, braucht schnelle Hardware. Rockstar Games hat jetzt die Systemanforderungen für die hohen Auflösungen der PC-Version von GTA 5 mit einer Bildrate von 30 und von 60 fps bekannt gegeben.

Anzeige

Wer GTA 5 am PC in Ultra-HD (3.840 × 2.160 Pixel) mit einer Bildrate von rund 30 fps spielen möchte, benötigt laut Rockstar Games eine Grafikkarte vom Typ Nvidia Geforce GTX 760 oder eine AMD Radeon HD 7870 - jeweils mit 2 GByte Videospeicher. Das hat einer der Entwickler von Rockstar Games zum US-Magazin PC Gamer gesagt.

Um in Ultra-HD mit 60 fps durch Los Santos zu fahren, werden sogar zwei per SLI oder Crossfire zusammengeschaltete Exemplare der Grafikkarten vorausgesetzt. Zur restlichen Hardware deutet der Entwickler nur an, dass sie ungefähr den hohen offiziellen Systemempfehlungen entsprächen. Rockstar selbst hatte Golem.de das Spiel kürzlich auf einem Core i7-5930K von Intel mit 16 GByte RAM und zwei per SLI verbundenen Nvidia Geforce GTX 980 anspielen lassen.

Die empfohlenen Systemanforderungen, mit denen Spieler eine Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit 60 fps erreichen können sollen, raten zu einem Intel Core i5-3470 mit 3,2 GHz oder einem AMD FX-8350 mit 4 GHz. Dazu sollten 8 GByte RAM plus eine Geforce GTX 660 von Nvidia oder eine Radeon HD 7870 von AMD kommen - mit 2 GByte Videospeicher.

GTA 5 setzt am PC offiziell mindestens einen Intel Core 2 Quad Q6600 mit 2,4 GHz oder einen AMD Phenom X4 9850 mit 2,5 GHz voraus. Dazu sollten 4 GByte RAM sowie als Grafikkarte eine Geforce 9800 GT von Nvidia mit 1 GByte RAM oder eine Radeon HD 4870 von AMD vorhanden sein, ebenfalls mit 1 GByte RAM.

Die PC-Version von GTA 5 ist ab dem 14. April 2015 auf sieben DVDs im Handel erhältlich oder als rund 60 GByte großer Download - der Preload auf Steam ist bereits jetzt möglich. Nachts gegen 1 Uhr unserer Zeit soll der Titel zum Spielen freigeschaltet werden.


eye home zur Startseite
SiD67 25. Jul 2015

Mutti Merkel vielleicht? ;-P

Clown 15. Apr 2015

Schon mal daran gedacht, dass Deutsch evtl. nicht seine Muttersprache ist?

mryello 14. Apr 2015

Ja ok.... Last of us - ist echt eine Perle und der einzige Grund warum ich mir eine ps4...

HierIch 14. Apr 2015

Wer kauft sowas? Amazon

Endwickler 14. Apr 2015

Ja, Steam hat schon einige Vorteile, die ich auch nicht mehr vermissen will. Ich hatte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback
  3. 44,00€ für 1 Modul oder 88,00€ für 2 Module)

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  2. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04

  3. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel