Abo
  • Services:
Anzeige
Michael aus GTA 5 im Grafikvergleich
Michael aus GTA 5 im Grafikvergleich (Bild: Screenshot / Golem.de)

GTA 5 auf dem PC: Erst beschränkter Zugriff, dann mehr Freiheit

Michael aus GTA 5 im Grafikvergleich
Michael aus GTA 5 im Grafikvergleich (Bild: Screenshot / Golem.de)

Exklusive Grafik-Treiber, erste Entschuldigungen der Entwickler und - wenn es einmal läuft - jede Menge Spielspaß: Grand Theft Auto 5 für den PC ist da. Wir haben einen ersten Video-Vergleich mit der PS4-Version gemacht und berichten über den Status Quo des Gangsterspiels auf dem Computer.

Anzeige

Rockstar Games hat in der Nacht vom 13. auf den 14. April 2015 die PC-Version von GTA 5 freigeschaltet. Je nachdem welche Version der Nutzer gekauft hat, ist mit einer langwierigen und teils problematischen Installation zu rechnen. Für uns war es zwischen 1:00 und 2:00 Uhr in der Nacht nicht möglich, den Tag-1-Patch für das Spiel herunterzuladen. Seit den frühen Morgenstunden können ihn aber immer mehr Spieler aktivieren. Wir haben seitdem einen ersten Versionsvergleich mit der PS4-Version aufgenommen. Einige Streamer zeigen den Titel zum Beispiel seit etwa 1:30 Uhr im Dauer-Livestream auf Twitch.

Insgesamt hinterlässt die aktuelle Konsolenfassung einen durchaus stimmigen Eindruck - auch im visuellen Direktvergleich mit der PC-Fassung mit hohen Details. Erst wenn alle Grafikeinstellungen auf Maximum gestellt werden, sind die Unterschiede offensichtlicher. Einen derartigen Vergleich wollen wir ebenfalls noch produzieren.

Spielerisch sind die Unterschiede dagegen teils sehr groß: Die Action-Passagen machen ohne die automatische Ziel-Aufschaltung mit Maus und Tastatur deutlich mehr Spaß und erlauben mehr Freiheiten. Auf diese Weise sind zum Beispiel offensivere Spielweisen möglich.

Das Fahren der Vehikel - und das stellt den Großteil von GTA 5 dar - ist dagegen mit der Tastatur hakelig. Daher lohnt sich der Anschluss eines Controllers auch für die PC-Version. Es ist möglich, während des Spielens zwischen beiden Eingabemethoden hin und her zu wechseln, ohne dafür ins Menü zu gehen. Wem der ständige Wechsel zu nervig ist, dem empfehlen wir das Gamepad als Standard-Eingabegerät.

Nvidia und AMD sind aktuell

Passend zur heutigen Veröffentlichung hat AMD den Catalyst 15.4 Beta und Nvidia den Geforce 350.12 zur Verfügung gestellt, beide neuen Grafikkarten-Treiber sollen die Bildrate in GTA 5 steigern.

  • Die Sichtweite ist auf dem PC deutlich höher.
  • Nur Nutzernamen mit den abgebildeten Zeichen müssen nicht wegen des aktuellen Bugs fürchten.
  • Die Entschuldigung an Käufer von GTA V auf Steam
Die Sichtweite ist auf dem PC deutlich höher.

Die wenigsten Probleme macht unseren Erfahrungen nach die Steam-Version von GTA 5: Der Preload lief mehrere Tage und schaufelte knapp 60 GByte auf die Festplatte oder SSD. Nach dem Download beginnt das Spiel weitere Daten zu entpacken, verwendet hierzu aber nur zwei CPU-Kerne. Je nach Prozessor und Speichermedium kann dieser Schritt also eine Weile dauern.

Die Alternative ist der Kauf bei Rockstar direkt. Nach der zwingend notwendigen Aktivierung wird GTA 5 anschließend über den Client des Rockstar Social Club heruntergeladen. Viele Nutzer berichteten in den vergangenen Tagen von einer niedrigen Download-Geschwindigkeit, Wir hatten diese jedoch nur heute Nacht - was angesichts des Ansturms auf die Server aber zu erwarten war. Die dritte Option zur Installation von GTA 5 ist die Boxed-Version mit sieben DVDs. Diese muss beim Rockstar Social Club aktiviert werden und lädt nach der Installation weitere 5 GByte herunter.

Egal welche Version gekauft wurde, ein Konto beim Rockstar Social Club (RSC) zur Aktivierung von GTA 5 ist wie schon bei Max Payne 3 Pflicht. Wurde GTA 5 über Steam erworben, wird das RSC-Konto mit dem Steam-Account verknüpft. Einmal angemeldet, erfolgt auf Wunsch ein automatischer Log-in in den Rockstar Social Club. Kurios: Ein falscher Windows-Nutzername kann den Start von GTA 5 verhindern, eine Umbenennung hilft nur in Ausnahmefällen. Valve und Rockstar haben zu diesem Thema sogar eine Entschuldigung an die Spieler-Gemeinde verfasst.

Einmal gestartet, bietet die PC-Version ein extrem umfangreiches Grafikmenü: Ob Kantenglättung, Beleuchtung und weiche Schatten oder Post-Processing, alles ist bis ins Detail einstellbar. Auch der API-Wechsel zwischen DirectX 10, 10.1 und 11 ist möglich. Wie schon bei früheren Spielen mit der RAGE (Rockstar Advanced Game Engine) entscheidet die Menge des ausgelesenen Videospeichers über die finale Grafikqualität - je mehr vorhandener Speicher, desto höhere Optionen lässt GTA 5 zu. Diese Einschränkung ist jedoch deaktivierbar.

Wir konnten GTA 5 sogar mit einem älteren 4-Kern-Prozessor wie dem Phenom II X4 940 von 2009 mit 3 GHz und 4 GByte RAM flüssig zum Laufen bringen. Das wichtigste Element im Spiele-PC ist die Grafikkarte und dessen verfügbarer Videospeicher. Daher benötigt auch dieser ältere PC für konsolenähnliche 30 Bilder pro Sekunde eine Radeon HD 7970.


eye home zur Startseite
KarlaHungus 21. Apr 2015

Musst Du neu runterladen. Geht aber relativ schnell weil es aus dem Cache kommt, es sei...

KarlaHungus 21. Apr 2015

i3 mit 4GB unter Ubuntu (die Windows Packages installieren, sonst funzt das nicht, hat...

PGKralle 18. Apr 2015

wie hast du es hinbekommen bzw welche 2 files?

Pixelz 17. Apr 2015

Ich hatte auch nur einen langsamen download. Nach einiger zeit hat ich keinen bock mehr...

Anonymer Nutzer 17. Apr 2015

Mir ist Hardware total egal, ich will einfach nur die Spiele nutzen können ö.ö Und ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VSA GmbH, München
  2. Daimler AG, Hamburg
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Predator 2 und Predators für je 3€ und Fight Club für 2,96€+ jeweils 5€ FSK-18...

Folgen Sie uns
       


  1. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  2. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  3. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  4. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  5. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  6. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  7. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  8. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  9. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  10. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: die liste geht nur bis S

    snboris | 09:11

  2. Re: dass der Akku in 9 Minuten wieder für 200 km...

    curious_sam | 09:11

  3. Re: Und hier ist das nervige Problem

    pythoneer | 09:06

  4. Re: hoffentlich auch wieder einen LAN Modus

    NaruHina | 09:06

  5. Re: Das Veröffentlichungsdatum von Age of Empires...

    cb (Golem.de) | 09:03


  1. 09:02

  2. 07:49

  3. 07:23

  4. 07:06

  5. 20:53

  6. 18:40

  7. 18:25

  8. 17:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel