Abo
  • Services:

GTA 5: Altes und neues Los Santos im Vergleich

Rockstar Games zeigt die Unterschiede zwischen der bislang erhältlichen und der kommenden Version von GTA 5 im Videovergleich. Auf der neuen Konsolengeneration und auf PCs bietet das Programm deutlich schönere Grafik - und eine Plattform hat sogar einen besonderen Gag auf Lager.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Version von GTA 5
Neue Version von GTA 5 (Bild: Rockstar Games)

Bei vielen Spielen, die für die "alte" und die "neue" Konsolengeneration erhältlich sind, fallen die Grafikunterschiede nicht allzu deutlich aus. Bei GTA 5 ist das anders: Das Programm von Rockstar Games bietet auf der Xbox One und der Playstation 4 unter anderem eine deutlich höhere, laut den Entwicklern mehr als doppelt so weite, Fernsicht wie auf der Xbox 360 und der Playstation 3. Das und weitere grafische Unterschiede - mehr Lichtquellen, bessere Schatten, Tiefenunschärfe und mehr - zeigt der Hersteller nun in einem Video, das auf Basis der PS3 und PS4 entstanden ist.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Essen
  2. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen

Auf der Xbox One und der Playstation 4 wird das Spiel nativ in 1.080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 fps berechnet. Trotz der deutlich aufwendigeren Grafik und der höheren Auflösungen soll das Spiel die Bildrate übrigens stabiler halten als in der älteren Version: Da kam es etwa in den Hochhausschluchten von Los Santos gelegentlich zu leichten Rucklern, die es in der neuen Fassung nicht geben soll. Die PC-Version, die allerdings erst Ende Januar 2015 erscheint, soll sogar 4K-Auflösungen schaffen.

Grafische Unterschiede zwischen den beiden neuen Konsolenfassungen sind nicht zu erwarten. Ein eher witziges als wirklich sinnvolles Detail wird es allerdings nur auf der Playstation 4 geben: Die Beleuchtung am Gamepad wechselt die Farbe mit den Protagonisten. Wenn also Michael gerade aktiviert wurde, ist dort blaue Farbe zu sehen.

Wenn der Spieler zur Fahndung ausgeschrieben ist, leuchtet der Controller ähnlich wie eine Polizeisirene abwechselnd blau und rot. Die neue Konsolenfassung soll ab dem 18. November 2014 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)

manueltrg 13. Nov 2014

Spätestens bei den Exklusivtiteln wird man merken, dass die PS4 der Xbox One deutlich...

FlorianM 13. Nov 2014

Hier gibts nichts zu lesen.

Andi K. 11. Nov 2014

Da bin ich glücklich, das mich sowas nicht stört am spielspaß :) ich achte nie auf...

Endwickler 11. Nov 2014

Ja, er interpretiert Grafik anders als du und zieht die Relativität vor.

The_Soap92 11. Nov 2014

Ist doch derselbe Quatsch wie bei Far Cry 4 auf der PS4, wo man nach 50 Metern Entfernung...


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /