Abo
  • Services:
Anzeige
Apples Saphirglas-Hersteller stellt Insolvenzantrag
Apples Saphirglas-Hersteller stellt Insolvenzantrag (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

GT Advanced Tech: Apples Saphir-Lieferant meldet Insolvenz an

Die Homebuttons der Apple-Smartphones, die Kameraabdeckung und das Deckglas einiger Apple Watches bestehen aus Saphirglas. Dessen Hersteller GT Advanced Tech hat nun Gläubigerschutz beantragt. Dadurch kann das Unternehmen vorerst weitermachen.

Anzeige

Apples Saphir-Hersteller GT Advanced Tech hat mitgeteilt, unter dem Chapter 11 Konkurs anzumelden und gleichzeitig Gläubigerschutz zu beantragen. Das Unternehmen kann so weitermachen, während es versucht, die Schwierigkeiten mit seinen Kreditgebern zu beheben. Am Stichtag, dem 28. September 2014, hatte GT Advanced Tech noch 85 Millionen US-Dollar Reserven.

Was der Konkurs für Apples Watch und andere Produkte bedeutet, die mit Abdeckungen des widerstandsfähigen Materials ausgerüstet sind, ist schwer abzusehen. GT Advanced Tech wird sich einer Reorganisation unterziehen und versuchen, die Schulden abzutragen. Die Geschäftsbasis sei gesund, teilte das Unternehmen mit. Die Firma verschwinde durch den Konkursantrag keineswegs von der Bildfläche.

Apple betreibt zusammen mit GT Advanced im US-Bundesstaat Arizona eine Fabrik für Saphirglas. Es wurde erwartet, dass Apple das Deckglas des iPhone 6 aus Saphir herstellen würde, doch das Unternehmen hat weiter auf gehärtetes Glas gesetzt.

Saphir ist mit einer Mohshärte von 9 fast so hart wie Diamant und sehr kratzfest. Unzerstörbar ist es nicht - mit spitzen Gegenständen und viel Druck geht auch dieses Glas kaputt, und vor ganz feinen Kratzern ist es nicht gefeit.

Das Material wird bislang vornehmlich von der Uhrenindustrie eingesetzt, es gibt jedoch auch andere Anwendungen. Apple setzt Saphirglas seit dem iPhone 5 für die Linsenabdeckung der Smartphone-Kamera und bei der Abdeckung des Fingerabdrucksensors Touch ID ein. Gorilla-Glas-Entwickler Corning ist von dem Material wenig begeistert und behauptet, dass dessen Herstellung nicht nur zehnmal so teuer sei. Saphirglas sei auch deutlich schwerer als Gorilla-Glas, weniger lichtdurchlässig, und die Herstellung sei erheblich energieintensiver.


eye home zur Startseite
Endwickler 07. Okt 2014

Laut Artikel sind die in Arizona und das liegt immer noch in den USA, oder? Wie sollte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  2. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  3. GK Software AG, Schöneck/Vogtland, Berlin
  4. WKM GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-78%) 8,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    ChMu | 21:04

  2. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    sundown73 | 20:55

  3. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 20:53

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    MadMonkey | 20:49

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Oktavian | 20:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel