• IT-Karriere:
  • Services:

Gstreamer: SDK erleichtert Entwicklung

Collabora und Fluendo haben gemeinsam eine SDK für Gstreamer entwickelt. Damit wollen die Open-Source-Unternehmen die kommerzielle Nutzung des Multimedia-Frameworks fördern.

Artikel veröffentlicht am ,
Anwendungen für Gstreamer können künftig mit einer SDK entwickelt werden.
Anwendungen für Gstreamer können künftig mit einer SDK entwickelt werden. (Bild: Screenshot Golem.de)

Mit einer SDK wollen Collabora und Fluendo die Entwicklung von Anwendungen für Gstreamer erleichtern und damit auch die kommerzielle Nutzung des Multimedia-Frameworks fördern. Dazu haben die beiden Open-Source-Firmen das Portal Gstreamer.com eröffnet, auf dem die neue Entwicklungsumgebung zum Download bereitsteht.

Stellenmarkt
  1. medneo GmbH, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Stuttgart

Die SDK steht für Windows ab XP, Mac OS X ab 10.5 und sämtliche Linux-Distributionen zur Verfügung und soll die Entwicklung von Anwendungen für diese Plattformen beschleunigen.

Später soll auch die Entwicklung von Apps für Android und iOS mit der SDK möglich sein. Allerdings wollen die Entwickler zunächst die jetzige SDK mit Tutorials und erweiterter Dokumentation aufbessern.

Die von Gstreamer.com angebotene SDK sowie die Tutorials und die Dokumentation behandeln lediglich eine stabile Version von Gstreamer - das ist gegenwärtig Version 0.10, und dessen APIs und ABIs. Außerdem soll es immer nur eine Version der SDK geben. Damit unterscheidet sich die Webseite von Gstreamer.freedektop.org, auf der Entwickler Hilfe zu sämtlichen Versionen des Multimedia-Frameworks erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 3,58€
  3. (-92%) 0,75€
  4. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

    •  /