Mobilfunknetz: Bundesweite Störung im E-Plus-Netz

Das Netz von E-Plus ist gestört: Angaben zu den Ursachen oder einem Ende der Störung gab es vom Betreiber noch keine. Seit 16 Uhr soll die Störung wieder behoben sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Logos im E-Plus-Netz
Logos im E-Plus-Netz (Bild: Wolfgang Rattay/Reuters)

Das E-Plus-Mobilfunknetz ist am 21. April 2016 gestört. "Aktuell kommt es bundesweit zu Beeinträchtigungen bei der mobilen Telefonie und beim SMS-Versand im E-Plus-GSM- und UMTS-Netz", sagte Unternehmenssprecher Jörg Borm Golem.de auf Anfrage. Derzeit gelinge nicht jeder Anrufversuch oder SMS-Versand über das Netz, mehrere Versuche seien in diesen Fällen nötig.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) mit Schwerpunkt Dienstplanung
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg-Eppendorf
  2. Trainee Softwareentwicklung (m/w/d)
    andagon people GmbH, Köln
Detailsuche

Borm sagte dazu weiter: "Unsere Techniker arbeiten weiterhin mit Hochdruck an der Behebung." Mobile Datendienste über GSM, UMTS und LTE seien aber nicht betroffen. Er bittet um Verständnis, dass "aktuell die Fehlersuche und dessen Behebung bei unseren Technikern im Vordergrund stehen. Derzeit können wir daher weder eine Aussage zum Störungsende noch zu den detaillierten Ursachen machen."

Laut Angaben der Plattform Allestörungen.de ist das Netz seit 6:50 Uhr gestört.

Das Problem betrifft alle Kunden, die das E-Plus-Netz nutzen. Reine Mobilfunk-Provider mit eigenem Netz (Routing) seien davon nicht betroffen, erklärte Borm.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    29.09.2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    01.-05.08.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Seit Anfang Oktober 2014 ist E-Plus eine hundertprozentige Tochter von Telefónica. Die Übernahme von E-Plus hatte ein Volumen von zwölf Milliarden Euro. Im Januar 2016 startete die Telefónica die bundesweite Zusammenführung der UMTS- und GSM-Netze. Mitte 2016 soll auch eine gemeinsame LTE-Nutzung ermöglicht werden. Die komplette Netzintegration soll erst in einem Zeitraum von fünf Jahren abgeschlossen sein.

Nachtrag vom 21. April 2016, 16:41 Uhr

Die Beeinträchtigung ist nach Aussagen des Sprechers seit 16 Uhr behoben, das Netz stehe allen Kunden wieder uneingeschränkt zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


pk_erchner 22. Apr 2016

tssssssss

MüllerWilly 21. Apr 2016

Warum ist bei "allestörungen" auf deren Website eigentlich die Top10 so komisch verdreht...

plutoniumsulfat 21. Apr 2016

Ist das die aktuellste Info?

Airblader 21. Apr 2016

Heißt ja auch nicht umsonst bundesweit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /