Abo
  • Services:
Anzeige
GSM-R
GSM-R (Bild: Funkwerk)

GSM-R: Funkwerk macht wieder Gewinn

GSM-R
GSM-R (Bild: Funkwerk)

Funkwerk, der Experte für Kommunikationssysteme aus dem thüringischen Kölleda, schreibt wieder schwarze Zahlen. Wichtig für das Unternehmen war ein Großauftrag der KPN für die Umrüstung aller Zugfunkanlagen im Personenverkehr auf GSM-R.

Funkwerk hat im Geschäftsjahr 2015 einen Gewinn von 7,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Das gab der Hersteller von Kommunikationssystemen aus dem thüringischen Kölleda am 22. April 2016 bekannt. Das Unternehmen wies auch einen leicht erhöhten Umsatz von 95,1 Millionen Euro aus.

Anzeige

Funkwerk hatte sich bereits im Jahr 2014 von mehreren Tochtergesellschaften getrennt und wollte sich nach Verlusten auf das Geschäft mit Bahn- und Sicherheitssystemen konzentrieren. Im Berichtsjahr wurde aber auch der Bereich Sicherheitstechnik verkauft.

Das Unternehmen erhielt im Jahr 2015 neue Bestellungen in Höhe von 82 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 70,1 Millionen Euro. Wichtig sei ein Großauftrag des niederländischen Telekommunikationskonzerns KPN gewesen, der die Umrüstung aller Zugfunkanlagen im Personenverkehr auf GSM-R umfasst hatte.

eLTE statt GSM-R

Funkwerk gehört mit 78 weiteren Unternehmen zur eLTE-Industry-Allianz, die eLTE als Lösung für Projekte anbietet, die neben Gruppenruffunktionalitäten (Push to Talk, PTT) auch Breitband-Datendienste aus einem Funknetz einsetzen möchten. eLTE (enhanced LTE) basiert auf dem LTE-Standard mit Gruppenruffunktionalitäten (Trunking-Services), die derzeit in 3GPP spezifiziert werden, ist aber eine proprietäre Ableitung des chinesischen IT-Konzerns Huawei. Huawei sieht LTE als potenziellen Nachfolger für GSM-R oder schmalbandige Tetra-Anwendungen.

Im März 2014 erhielt Funkwerk einen Auftrag von der Schweizer Bundesbahn SBB für 150 Perronanzeiger und 100 TFT-Monitore. Die Installation der Anzeiger, die Reisenden Informationen zum Bahnbetrieb wie Abfahrts-, Ankunfts- und Störungsmeldungen bieten, solle drei Jahre dauern.


eye home zur Startseite
NIKB 23. Apr 2016

Sind immerhin 10%. Schaffen auch nicht alle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. via Harvey Nash GmbH, Berlin
  4. Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 109,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 39,00€ + 1,99€ Versand
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: 1MBit/s Mindestgeschwindigkeit durch...

    Gandalf2210 | 21:05

  2. Re: In Essen haben wir noch 2 MBit/s

    spezi | 21:05

  3. Re: Daten durchballern ohne Ende!

    Gandalf2210 | 21:03

  4. Re: Was ist an einer Veröffentlichung so schlimm?

    der_wahre_hannes | 20:58

  5. Re: Deswegen wird Windows jetzt auch nicht ...

    David64Bit | 20:50


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel