• IT-Karriere:
  • Services:

GSM: Bundesamt für Strahlenschutz lobt strahlungsärmeres LTE

Das Bundesamt für Strahlenschutz stellt heraus, dass UMTS und LTE strahlungsärmer als GSM seien. Doch die Summe aller Netze zusammen bringt das Problem.

Artikel veröffentlicht am ,
2D-Simulation des Feldes einer Mobilfunkantenne
2D-Simulation des Feldes einer Mobilfunkantenne (Bild: Umweltinstitut München)

Der UMTS- und der LTE-Standard sind beim Verbindungsaufbau strahlungsärmer als GSM. Darauf weist das Bundesamt für Strahlenschutz hin. "Im GSM-Standard wird für den Rufaufbau mit maximaler Leistung gesendet. Danach regelt das Gerät auf die benötigte Sendeleistung herunter." Beim UMTS- oder LTE-Standard verfahre das Mobilfunkgerät genau umgekehrt. "Es beginnt den Verbindungsaufbau mit der geringsten Sendeleistung, um dann bis zur benötigten Leistung zu erhöhen."

Stellenmarkt
  1. RSG Group GmbH, Berlin
  2. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt

Nach dem jetzigen Stand von Wissenschaft und Technik "geht vom Mobilfunk keine gesundheitliche Gefahr aus. Für eine abschließende Beurteilung von Langzeitwirkungen ist die Technologie allerdings noch zu jung", erklärte das Bundesamt. Dagegen stufte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Mobilfunk-Strahlung im Mai 2011 als "möglicherweise krebserregend" ein.

Dauerbestrahlung durch mehrere, zunehmend engmaschige Funknetze

Das Umweltinstitut München betonte (PDF): "In den verschiedenen Funkstandards GSM, UMTS und LTE nutzen Anbieter jeweils ihre eigene Systemtechnik, was zu einer Dauerbestrahlung durch mehrere, zunehmend engmaschige Funknetze führt."

Jeder Radio- und Fernsehsender, jede Mobilfunkanlage, jede Richtfunkstrecke und Radaranlage erzeugten ein hochfrequentes elektromagnetisches Feld, erklärte das Umweltinstitut.

Da in Deutschland jeder Mobilfunkbetreiber GSM-, UMTS- und LTE-Standorte nutze, werde die Belastung weit über das Maß erhöht, welches ein flächendeckendes Netz erzeugen würde. "Hinzu kommen noch Betriebs- und Behördenfunk, oft in digitalem Standard wie zum Beispiel GSM-Rail oder TETRA", schrieb das Umweltinstitut München.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)

Lala Satalin... 15. Apr 2016

Das kann man so nicht mehr nachweisen... Davon ausgehen würde ich aber nicht. Man kann...

Eheran 14. Apr 2016

Wenn jemand irgendwas hinschreibt, dann ist das kein Fakt. In dieser Bröschüre gibt es...

Bouncy 14. Apr 2016

"entweicht" ist ein wirklich seltsames Wort dafür, aber ja, könnte passieren wenn die...

M.P. 13. Apr 2016

Lege einmal Dein Smartphone auf ein Radio - dann wirst Du hören, daß es da sehr wohl...

plutoniumsulfat 12. Apr 2016

Ich dachte, du beziehst dich auf die elektromagnetischen Felder - immerhin ist Licht...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Spitzenglättung: Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit
Spitzenglättung
Die Pläne zur Zwangsabschaltung von Wallboxen gehen zu weit

Die Netzbetreiber wollen in großem Umfang in die Anschlüsse der Verbraucher eingreifen. Das macht die Elektromobilität unnötig teuer und kompliziert.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Post & DHL Briefmarke per App - kannste abschreiben
  2. Malware BND sucht skrupellose Anfänger zum Trojanerbau
  3. Microsoft Excel bringt endlich das Ende von VBA

Clubhouse: Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile
Clubhouse
Plaudern in der Wohlfühl-Langeweile

Gute Inhalte muss man bei Clubhouse momentan noch suchen. Fraglich ist, ob das Konzept - sinnvoll angewendet - wirklich so neu ist und ob es dafür eine neue App braucht.
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
  2. USA Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
  3. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona

    •  /