Abo
  • Services:
Anzeige
Stalker
Stalker (Bild: GSC Game Wolrd)

GSC Game World: Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet

Stalker
Stalker (Bild: GSC Game Wolrd)

Das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World ist wieder da und arbeitet bereits an einem neuen Spiel. Einer der Macher äußert sich auch zu Projekten, für die angebliche Ex-Stalker-Entwickler Geld sammeln.

Anzeige

Im Jahr 2010 wurde das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World geschlossen, jetzt meldet es sich wieder zurück. Im Gespräch mit Gamesindustry.biz äußert sich Valentine Yeltyshev, der bereits früher an entscheidender Stelle an Titeln wie Cossacks und vor allem Stalker mitgearbeitet hat, zu der Neugründung. Seinen Angaben zufolge arbeiten die Entwickler bereits an einem neuen Spiel, das sich bewusst an "alte" Fans richte, also an Spieler zwischen "25 und 40 Jahren". Es soll ein klassischer Vollpreistitel werden - weitere Details verrät Yeltyshev noch nicht.

Er äußert sich aber zu anderen Projekten wie Areal. Dessen Entwickler West Games hatte im Sommer 2014 behauptet, an der Entwicklung von Stalker beteiligt gewesen zu sein. Yeltyshev sagt nun, dass diese Entwickler in Wirklichkeit nur an einem Flash-Spiel auf Basis von Stalker gearbeitet hätten, das aber nie fertiggestellt wurde. West Games hatte versucht, über Kickstarter Geld für Areal aufzutreiben - konnte aber keine überzeugenden Belege liefern, dass das Projekt ernst gemeint war, so dass der Verdacht von Betrug im Raum stand. Derzeit versucht das gleiche Team, auf einem kleineren Crowdfunding-Portal ein ähnliches Spiel zu finanzieren.

GSC Game World wurde 1995 gegründet. Das erste erfolgreiche Programm war das 2000 veröffentlichte Echtzeit-Strategiespiel Cossacks: European Wars. Richtig bekannt wurde das Studio allerdings durch Stalker, das nach viel Lob vorab und vielen Versprechungen durch die Entwickler, aber einen offenbar chaotischen Entwicklungsverlauf mit vielen Jahren Verspätung erst 2007 auf den Markt kam - dann aber tatsächlich richtig gut war und sich auch ordentlich verkaufte. 2008 und 2009 kamen dann noch Erweiterungen für Stalker auf den Markt.


eye home zur Startseite
croal 23. Dez 2014

Zur Zeit bekommt man Beta keys verlost und ist ein richtig guter Shooter. Die versuchen...

booyakasha 22. Dez 2014

Ach ja? Ich meinte aber vor einiger Zeit gelesen zu haben, dass GSC Games die Rechte an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 477,00€ statt 509,00€
  2. 28,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Trueplay soll Cheating beim Spielen verhindern

  2. Foto-App

    Weboberfläche von Google Fotos hat Bilderlücken

  3. Fahrzeugsicherheit

    Wenn das Auto seinen Fahrer erpresst

  4. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  5. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  6. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  7. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  8. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  9. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  10. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Ein Russe hilft

    M.P. | 10:19

  2. Re: So sehr ich autonomes Fahren cool finde...

    BlaM 4cheaters.de | 10:19

  3. Re: Hoher Schwierigkeitsgrad?

    DeathMD | 10:19

  4. 2027

    VigarLunaris | 10:17

  5. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    theFiend | 10:14


  1. 10:30

  2. 10:15

  3. 10:00

  4. 09:00

  5. 07:49

  6. 07:43

  7. 07:12

  8. 14:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel