Abo
  • Services:

GSC Game World: Cossacks 3 statt Stalker

Der Klassiker Cossacks bekommt ein Remake: Das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World (Stalker) will bis zu 10.000 Soldaten aus historischen Armeen in die Schlacht schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Cossacks 3
Cossacks 3 (Bild: GSC Game World)

Das ukrainische Entwicklerstudio GSC Game World kündigt eine Neuauflage seines 2000 veröffentlichten Echtzeit-Strategiespiels Cossacks (Originaltest von Golem.de) an. Sie soll unter dem Titel Cossacks 3 für Windows, Linux und OS X erscheinen, und zwar nach aktuellem Stand noch 2015. GSC Game World wurde zwar 2010 geschlossen, dann aber 2014 neu eröffnet.

  • Cossacks 3 (Bild: GSC Game World)
  • Cossacks 3 (Bild: GSC Game World)
  • Cossacks 3 (Bild: GSC Game World)
Cossacks 3 (Bild: GSC Game World)
Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin

Obwohl die Entwickler selbst Cossacks 3 als Remake bezeichnen, sollen nicht nur die Grafik, sondern auch ein paar inhaltliche Details überarbeitet und erweitert werden. So steuern Spieler nicht wie im Original 16, sondern 12 Nationen. Darunter sind Frankreich, Russland, England und die Ukraine - alle mit eigenen Soldaten und Waffen. Bis zu 10.000 Einheiten sollen sich gleichzeitig auf dem Schlachtfeld tummeln können, Kanonenkugeln und ähnliche Objekte sollen physikalisch korrekt berechnet werden.

Das im Europa des 17. und 18. Jahrhunderts angesiedelte Echtzeit-Strategiespiel soll fünf an die Historie angelehnte Kampagnen und zufallsgenerierte Gefechte bieten. Auch ein Multiplayermodus für bis zu sieben Teilnehmer ist geplant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 17,99€
  2. 3,43€
  3. (-40%) 11,99€
  4. 4,99€

QDOS 22. Mai 2015

Die Entwickler selbst empfehlen Interessierten öfters mal einen Blick in den Changelog...

Muhaha 20. Mai 2015

Sry, hätte das genauer ausdrücken sollen. Nicht das Spiel an sich läuft zu langsam...

Urishima 20. Mai 2015

So schlimm steht es um RTS nun auch wieder nicht. Im Januar z.B. kam 'Grey Goo' raus, was...

blackhawk2014 20. Mai 2015

Bei Bundlestars gibt es momentan Cossacks 2 für, glaube 8¤ oder so. Läuft unter Win8.1...

TarikVaineTree 20. Mai 2015

+1


Folgen Sie uns
       


Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Leistungsschutzrecht: Das Lügen geht weiter
Leistungsschutzrecht
Das Lügen geht weiter

Selbst nach der Abstimmung über die EU-Urheberrechtsreform gehen die "Lügen für das Leistungsschutzrecht" weiter. Auf dieser Basis darf die Regierung nicht final den Plänen zum Leistungsschutzrecht zustimmen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrechtsreform Was das Internet nicht vergessen sollte
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
Audiogesteuerte Aktuatoren
Razers Vibrationen kommen aus Berlin

Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
Von Tobias Költzsch

  1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
  2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
  3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

    •  /