Abo
  • IT-Karriere:

GS908 und GS908E: Netgears Designswitches verdecken die Netzwerkstecker

Netgears neue Switches sind für den Heimanwender gedacht. Daher liegt der Fokus auf Produktdesign. Anschlüsse werden unter einer Klappe versteckt, so dass das Kabelmanagement immer aufgeräumt aussieht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der GS908 ist schlicht designt.
Der GS908 ist schlicht designt. (Bild: Netgear)

Netgear verfolgt mit seinen neuen Switches einen etwas ungewöhnlichen Ansatz. Der GS908 und der GS908E setzen auf ein schlicht entworfenes Gehäuse. Sie sollen vorrangig gut aussehen, um für eine Vielzahl von Heimanwendern infrage zu kommen. Das Design geht dabei sogar so weit, dass RJ-45-Stecker und -Buchsen von einer Kunststoffklappe verdeckt werden können.

  • Netgear GS908 (Bild: Netgear)
  • Netgear GS908 (Bild: Netgear)
  • Netgear GS908 (Bild: Netgear)
  • Netgear GS908E (Bild: Netgear)
Netgear GS908 (Bild: Netgear)
Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. Conergos, München

Der Unterschied zwischen dem GS908 und der E-Version ist die Möglichkeit, per USB auch Telefone oder andere Geräte aufladen zu können. Für Netzwerkfestplatten scheinen die USB-A-Anschlüsse jedoch nicht gedacht zu sein. Per USB Power Delivery können laut Hersteller maximal 20 Watt an Leistung übertragen werden - 10 Watt pro Port. Die Leistungsaufnahme beider Switches an sich beträgt 3,3 Watt. Die Geräte kommen ohne Lüfter aus. Außerdem sind sie für Energy Efficient Ethernet nach IEEE 802.3az spezifiziert.

16-GBit/s-kombinierte Bandbreite

Bis auf die USB-Anschlüsse sind beide Switches baugleich: In das schlichte und geschlossene Gehäuse passen bis zu acht RJ-45-Kabel. Es sind Schlitze eingelassen, durch die Kabel nach außen geführt werden können und die Status-LED durchleuchten. Die maximale Bandbreite gibt Netgear mit 16 GBit pro Sekunde an. Jedem Port stehen daher maximal 2 GBit/s zur Verfügung.

  • Netgear GS908 (Bild: Netgear)
  • Netgear GS908 (Bild: Netgear)
  • Netgear GS908 (Bild: Netgear)
  • Netgear GS908E (Bild: Netgear)
Netgear GS908 (Bild: Netgear)

Der GS908 ist ein Unmanaged Switch. Er lässt sich also nicht per Einstellungssoftware, App oder über ein Webinterface konfigurieren. Stattdessen verwaltet der Switch seine Adresstabellen von selbst. Der GS908E bietet hingegen Funktionen wie Port Trunking und Quality of Service nach Standard 802.1p. Auch die Portgeschwindigkeit lässt sich pro Anschluss in Stufen von 1 MBit/s bis 512 MBit/s einstellen. Auch VLANs können konfiguriert werden.

Beide Switches werden mit einer dreijährigen Herstellergarantie ausgeliefert. Der GS908 kostet 60, der GS808E 85 Euro. Netgear vertreibt die Produkte über Partner wie Amazon oder Insight.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 245,90€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 294€

ldlx 09. Nov 2017

Ja, schöne Montagemöglichkeiten gibt es bei Netgear bei einigen Switches (bin gerade zu...

ldlx 09. Nov 2017

Findest du nix bei TP-Link? Die Rackmount-Winkel kannst du meist um 90° gedreht...

forenuser 09. Nov 2017

Ah ja... Bilderserien.... Nun, dann vermute ich mal, wie Andere auch, dass man die 2 USB...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

      •  /