Gruselige Games: Halloween zum Spielen

Horror in Tormented Souls, düsteres Grauen in Inscryption: Golem.de stellt neue Gruselspiele (nicht nur) für Halloween vor.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von Tormented Souls
Artwork von Tormented Souls (Bild: Pqube Limited)

Der gruselige Import-Feiertag Halloween breitet sich immer mehr auf den ganzen Monat Oktober aus - den Fans natürlich nur noch Schocktober nennen. Für sie gibt es immer mehr Spiele mit hohem Gänsehautfaktor.

Golem.de stellt aktuelle Games vor, die auf die eine oder andere Art Angst und Schrecken verbreiten. Wir wünschen gepflegte Schockmomente!

Tormented Souls: Klassischer Survival-Horror-Erbe

Die großen Urahnen des Horrorgenres - Resident Evil, Silent Hill und Alone in the Dark - haben sich in ihren späteren Teilen, so vorhanden, längst vom Third-Person-Gameplay ihrer Anfänge entfernt.

Das heißt aber nicht, dass an diesen Spielprinzipien nicht noch etwas zum Fürchten wäre. Tormented Souls verwendet dieselben fixen Kameraperspektiven und die altmodische "Tank"-Steuerung wie die Spiele der Playstation-Ära.

Stellenmarkt
  1. Backend Developer (m/w/d) - Cloud & GOlang
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  2. Data Engineer (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
Detailsuche

Das Spiel versetzt seine Heldin in ein unheimliches Sanatorium. Dort gilt es, eklige Monster zu bezwingen und jede Menge Puzzles zu lösen.

Tormented Souls bedient mit seinem klassischen Gameplay und liebevoll detailliertem Setting die Sehnsucht nach Survival-Horror wie früher.

Wer sich nicht an B-Movie-Klischees wie der etwas zu platt sexualisierten Heldin oder klischeehaften Horrorgestalten stört, erlebt ein sehr solides Spiel in der Tradition der historischen Genre-Klassiker.

Erhältlich für Windows-PC, Playstation 4 und 5, Xbox One und Series X/S; rund 20 Euro.

Tormented Souls

Darkest Dungeon 2: Der Schrecken eines Heldenlebens

Das erste Darkest Dungeon aus dem Jahr 2016 gilt allgemein als Kultklassiker, der sich vor allem einer Frage widmete: Was macht es eigentlich mit all den Rollenspielhelden, wenn sie tagein, tagaus mit den Belastungen und dem Schrecken des Abenteurerlebens konfrontiert sind?

Die Antwort darauf war ebenso faszinierend wie knochenhart, denn natürlich stehen am Ende all der Anstrengungen vor allem Angst, Wahnsinn und Verzweiflung - und ein großartiges und originelles Horror-Rollenspiel.

Das soeben im Early Access gestartete Darkest Dungeon 2 rüttelt nicht an den Grundfesten, aber das Rundherum hat sich geändert: Wir führen immer noch ein kleines Trüppchen von Gothic-Fantasy-Heldinnen und -Helden gegen abartige Monster in fiese Kämpfe.

Allerdings durchquert die Gruppe nun per Postkutsche ein finsteres Land. Der Grafikstil zitiert immer noch die Kunst von Mike "Hellboy" Mignola, diesmal kommt hie und da richtiges 3D zur Anwendung. Der zweite Teil verspricht wieder ein schaurig-schönes Rollenspiel-Abenteuer für Hartgesottene zu werden.

Erhältlich für Windows-PC; rund 24 Euro (Early Access).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Inscryption und In Sound Mind 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /