Abo
  • Services:

Grundversorgung: Telekom baut auch noch mit Kupfer aus

Der Telekom-Chef betont, es werde überhaupt nicht mehr mit Kupfer ausgebaut. Doch das stimmt so nicht. Wir haben auf Hinweis eines Lesers nachgeforscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Telekom-Chef spricht auf der Buglas Jahrestagung.
Der Telekom-Chef spricht auf der Buglas Jahrestagung. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

In Bergfeld, einer Gemeinde im Landkreis Gifhorn in Niedersachsen, baut die Deutsche Telekom noch Kupferleitungen aus. "Derzeit ist in Bergfeld eine Versorgung der Haushalte via Kupferkabel mit bis zu 40 Megabit pro Sekunde oder per LTE mit bis zu 100 MBit/s möglich", sagte SPD-Ortsratsmitglied Werner Müller laut einem Bericht der Allgemeinen Zeitung. Das Neubaugebiet werde die Telekom mit Kupferkabel versorgen - und nicht mit Glasfaser.

Stellenmarkt
  1. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Hamburg (Home-Office)

Telekom-Sprecherin Stefanie Halle sagte Golem.de auf Anfrage: "Dabei handelt es sich um unsere Verpflichtung zur Grundversorgung mit Telefon. Wenn wir den Zuschlag für den Ausbau eines Neubaugebiets erhalten, bauen wir das Neubaugebiet in der Regel mit Glasfaser aus. Nur wenn ein Mitbewerber den Zuschlag für die Breitbandversorgung erhält, aber keine Grundversorgung mit Telefon herstellt, stellen wir diese her."

Kein Kupfer nur bei eigenfinanzierten Breitbandausbau

In dem besagten Neubaugebiet wäre laut Halle ein Eigenausbau der Telekom nicht wirtschaftlich gewesen. Die Gemeinde habe sich jetzt für einen eigenen Weg entschieden. "Die Aussage, mehr Kupfer statt Glasfaser auszubauen, bezog sich auf unseren eigenfinanzierten Breitbandausbau", sagte Halle.

Nach den Worten von Halle gebe es keine gesetzliche Regelung im Telekommunikationssektor für den Ausbau von Neubaugebieten mit Glasfaser-Technik, jedoch eine gesetzliche Regelung zur Grundversorgung mit Telefon.

Dabei baue "die Telekom überhaupt kein Kupfer mehr aus, wir bauen nur Glas", hatte Telekom-Konzernchef Tim Höttges am 6. Dezember 2017 auf der Jahrestagung des Bundesverbands Glasfaseranschluss (Buglas) erklärt. Ein Golem.de-Leser hatte uns auf den Ausbau in Bergfeld hingewiesen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 59,79€ inkl. Rabatt
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. 915€ + Versand

Faksimile 18. Dez 2017

Hab ich nicht behauptet. Aber da zeigt sich mal, wie diskussionswürdig diverse Regelungen...

Pedrass Foch 18. Dez 2017

Welche Länder wären das?

Faksimile 16. Dez 2017

Langfristig: 15 Jahre und mehr, da vollständig neue Technologie schrittweise...

johnDOE123 15. Dez 2017

Sonst legt die Telekom die Kupferdoppeladern auf Masten. Schönes Neubaugebiet haben Sie...

DerDy 15. Dez 2017

Ein Tipp: Ironie sollte witzig sein. 1. Hast Du den Artikel überhaupt gelesen? Die...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Frequenzauktion Auch die SPD will ein erheblich besseres 5G-Netz
  2. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  3. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /