Grünheide: Tesla-Fabrik soll sich um Monate verzögern

Die Gigafactory Berlin wird einem Bericht zufolge erst sechs Monate später mit der Produktion starten als geplant. Brandenburgs Wirtschaftsminister widerspricht.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Stanzpresse
Tesla-Stanzpresse (Bild: Tesla)

Der Start der Gigafactory Berlin verzögert sich laut einem Bericht der Automobilwoche (Paywall) um ein halbes Jahr. Schuld sei vor allem die geplante Akkufertigung, ansonsten gehe der Aufbau gut voran.

Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
Detailsuche

Der Plan, die Autofabrik in Brandenburg im Sommer 2021 zu eröffnen, gehe damit nicht auf, heißt es in dem Bericht, der sich auf Insiderinformationen beruft. Tesla-Chef Elon Musk habe dem Team sechs Monate Verzögerung gestattet.

Der brandenburgische Wirtschaftsminister Jörg Steinbach widerspricht der Darstellung der Automobilwoche. Er rechne mit einer Verzögerung von etwa drei Monaten für die Giga Berlin, teilte er dem Blog Teslarati mit. "Ich habe nicht die leiseste Ahnung, wie man auf eine sechsmonatige Verzögerung kommen kann. Wenn nichts Außergewöhnliches passiert, rechne ich immer noch mit einem Produktionsstart im Spätsommer oder Frühherbst", sagte Steinbach Teslarati.

Genehmigungen noch vorläufig

Noch baut Tesla mit vorläufigen Baugenehmigungen. Vor allem die Batterieproduktion bereite Probleme. Damit ist nicht die Zellfertigung gemeint, sondern die nachgelagerte Produktionsstufe. Für eine Zellfertigung wurde noch gar kein Bauantrag gestellt.

Die restlichen Teile der Fabrik wie Lackiererei, Presswerk und Karosseriebau sind laut Bericht jedoch schon weit fortgeschritten.

Der Bau wird wie jedes Großbauwerk von Schwierigkeiten und Unstimmigkeiten begleitet. Am 25. März 2021 entdeckten Behördenmitarbeiter auf dem Gelände der Tesla-Fabrik in Grünheide nach Berichten des ZDF-Magazins Frontal21 und der Website Business Insider Baugräben für Abwasserrohre, die nicht genehmigt waren. Es wurde ein Baustopp vom 26. März bis 12. April 2021 verhängt.

Insane Mode - Die Tesla-Story: Wie Elon Musk die Automobilbranche auf den Kopf gestellt hat und stellen wird

Am 12. April wurde die vorläufige Genehmigung für die Verlegung erteilt. Bereits Ende März 2021 hatte Frontal21 über den möglicherweise kritischen Wasserverbrauch der Gigafactory berichtet.

Ende April 2021 teilte das brandenburgische Umweltministerium mit, Tesla habe die Behörde darüber informiert, dass der Genehmigungsantrag für die Fabrik geändert werden solle. Aufgrund dieser Änderung könnte eine erneute Beteiligung der Öffentlichkeit erforderlich werden. Dies beinhalte eine erneute Bekanntmachung und Auslegung der Unterlagen sowie die Möglichkeit, Einwendungen zu erheben. In den geänderten Antrag soll der Antrag für die Akkuzellenfertigung integriert werden.

Nachtrag vom 4. Mai 2021, 8:38 Uhr

Wir haben den Artikel um das Statement von Jörg Steinbach ergänzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

smonkey 04. Mai 2021 / Themenstart

... eine PV Anlage auf dem Dach zu installieren. Wäre zumindest die erste Giga die dann...

Bonarewitz 04. Mai 2021 / Themenstart

Es ist einfach zu sagen, dass es sich nur um 3 Monate verzögert, wenn man zuvor nicht...

Dwalinn 04. Mai 2021 / Themenstart

Wann gab's das gleich nochmal? Ach ja vor 20 Jahren!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /