Grünheide: Tesla errichtet Fabrikrohbau in Brandenburg vor Genehmigung

Tesla baut die Autofabrik in Brandenburg weiter. Bald sollen Teile des Rohbaus entstehen. Das Hauptgenehmigungsverfahren fehlt noch.

Artikel veröffentlicht am ,
Baugrund für die Tesla-Fabrik in Grünheide
Baugrund für die Tesla-Fabrik in Grünheide (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Tesla will auf eigenes Risiko in Brandenburg weiterbauen, um den Zeitplan nicht zu gefährden. Demnach sollen 2021 die ersten in Grünheide gefertigten Autos das Werk verlassen.

Stellenmarkt
  1. Junior Consultant Risk Management für den Lidl-Onlineshop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Objektorientierter Programmierer/Web-Entwickler ACCESS (w/m/d)
    Universitätsklinikum Köln (AöR), Köln
Detailsuche

Nach einem Bericht des Berliner Tagesspiegels ist das laufende Hauptgenehmigungsverfahren noch gar nicht abgeschlossen. Das könnte im schlimmsten Fall bedeuten, dass Tesla alles wieder abbauen und den ursprünglichen Zustand wieder herbeiführen müsste.

Illegal ist das Ganze nicht - Tesla hat einen Antrag auf Zulassung eines vorzeitigen Maßnahmebeginns nach §8a Bundesimmissionsschutzgesetz eingereicht. Das geschah bereits beim Roden des Waldes und bei der Bodenvorbereitung sowie den Pfahlgründungen. Letztere sind besonders ärgerlich für Tesla, weil dadurch die Bauanträge erneut öffentlich ausgelegt werden müssen. Dies soll im September 2020 geschehen, weil der ursprüngliche Termin im vorläufigen Höhepunkt der Coronapandemie in Deutschland lag. Die ursprünglich von Umweltschützern stark kritisierten maximalen Wasserverbräuche hat Tesla in seinen neuen Anträgen nun um ein Drittel reduziert.

Tesla plant seine sogenannte Gigafabrik mit einem Investitionsvolumen von 4 Milliarden Euro. Dabei sollen bis zu 12.000 Jobs entstehen. Die Tesla-Fabrik hat ein Produktionsvolumen von bis zu 500.000 Fahrzeugen jährlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


blaub4r 01. Jul 2020

Man schadet sich aber mit solchen Artikeln mehr als es hilft. Man kann auf BILD Niveau...

QuisCustodietIp... 01. Jul 2020

Wirklich?

AllDayPiano 01. Jul 2020

Eher so als wärst Du schon eingezogen, obwohl Du noch gar keinen Mietvertrag hast, und du...

Peter V. 30. Jun 2020

Fakenews. Relevante Informationen aus dem Artikel fehlen unnötig. Option 1 schon. Die...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /