Abo
  • Services:

Gründer geht: Faraday Future in der Krise

Nach Entlassungen und Gehaltskürzungen bei Faraday Future hat einer der Unternehmensgründer den kriselnden Elektroauto-Hersteller verlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der FF 91 mit ausfahrbarem Laserscanner auf der Motorhaube
Der FF 91 mit ausfahrbarem Laserscanner auf der Motorhaube (Bild: Faraday Future)

Nachdem Rettungsversuche wie Gehaltskürzungen und Entlassungen offenbar nicht die gewünschten Einspareffekte gebracht haben, verlässt das Management von Faraday Future den in finanziellen Schwierigkeiten steckenden Elektroautobauer. Nick Sampson, einer der drei Gründer, trat von seinem Posten zurück, wie The Verge berichtete.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. BWI GmbH, Meckenheim

Sein Weggang erfolgte nur einen Tag, nachdem Peter Savagian gegangen war. Der ehemalige Manager von General Motors war für die Produktentwicklung bei Faraday Future verantwortlich. Einer der wichtigsten Geldgeber von Faraday Future, der chinesische Immobilienkonzern Evergrande Group, hatte sich mit dem Management zerstritten.

Einige Bereiche am Hauptsitz des Unternehmens in Kalifornien wurden bereits stillgelegt. Mitarbeiter wurden beurlaubt, andere gebeten, Gehaltskürzungen hinzunehmen oder zum Mindestlohn zu arbeiten, berichtete The Verge.

Der chinesisch-kalifornische Elektroautohersteller stellte erst im August 2018 sein erstes serienreifes Elektro-SUV vom Typ FF 91 vor. Faraday Future hatte einen Prototyp des FF 91 Anfang vergangenen Jahres auf der CES in Las Vegas gezeigt. Das SUV wird von einem 783 kW (1.050 PS) starken Elektromotor angetrieben. Der Akku hat eine Kapazität von 130 kWh. Faraday Future wirbt damit, dass das Auto noch etwas schneller beschleunige als Teslas Model S: Der FF 91 soll in 2,475 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 32,49€
  3. 5,99€
  4. 2,50€

John2k 01. Nov 2018

Genauso wie hinter meinem transporter, einem bus oder Laster. Ja, passiert jeden tag...

Eheran 31. Okt 2018

Wo ist jetzt deine Quelle? Ist das Volumen jetzt größer oder kleiner?

Apfelbaum 31. Okt 2018

Ist schon ne komplexe Gleichung.

SanderK 31. Okt 2018

Martin Eberhard und Marc Tarpenning Wer sie kennt, weiß was ich meine :-) Vielleicht...


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019)

Das Matebook 14 ist eines von zwei neuen Notebooks, das Huawei auf dem MWC 2019 vorgestellt hat. Golem.de hat sich das Gerät genauer angeschaut.

Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
    XPS 13 (9380) im Test
    Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

    Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
    2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

      •  /