Abo
  • Services:

Grow Home: Klettern mit dem kleinen roten Roboter

Ein paar Spieldesigner bei Ubisoft Reflections machen nebenbei Experimente, nun steht das Ergebnis in Form eines roten Roboters unter dem Titel Grow Home kurz vor der Veröffentlichung für Windows-PC.

Artikel veröffentlicht am ,
Grow Home
Grow Home (Bild: Ubisoft)

Normalerweise arbeitet Ubisoft Reflections aus Newcastle an Großproduktionen wie The Crew und Watch Dogs. Einige Entwickler hat das laut Firmenblog nicht ausgelastet, weswegen sie nebenbei als Experiment ein zum Teil prozedural generiertes Kletter- und Hüpfspiel namens Grow Home programmiert haben, das dann firmenweit rasch viele Fans gefunden hat.

Stellenmarkt
  1. Tampoprint AG, Korntal-Münchingen
  2. Laempe Mössner Sinto GmbH, Barleben

Nun stellt es Ubisoft der Öffentlichkeit vor und kündigt an, dass Grow Home am 4. Februar 2015 als Download über Steam veröffentlicht wird. Die Entwickler empfehlen, für die Steuerung zu einem Gamepad zu greifen.

Im Mittelpunkt steht ein Roboter mit der Bezeichnung Botanical Utility Droid - oder kurz: Bud. Er muss in der ganzen Galaxie nach Pflanzen suchen und landet im Rahmen dieser Mission auf dem Star Planet. Dort ist es dann die Aufgabe des Spielers, an einer riesigen und immer weiter wachsenden Pflanze entlang zu klettern und Objekte zu sammeln. Unter anderem soll es im Spielverlauf einen Teleporter und einen Fallschirm aus Pflanzenteilen geben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

manitu 23. Jan 2015

Wow, genau meine Meinung. Trailer am Ende und ich dachte nur "Ja und was ist das jetzt...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /