Grow Home: Klettern mit dem kleinen roten Roboter

Ein paar Spieldesigner bei Ubisoft Reflections machen nebenbei Experimente, nun steht das Ergebnis in Form eines roten Roboters unter dem Titel Grow Home kurz vor der Veröffentlichung für Windows-PC.

Artikel veröffentlicht am ,
Grow Home
Grow Home (Bild: Ubisoft)

Normalerweise arbeitet Ubisoft Reflections aus Newcastle an Großproduktionen wie The Crew und Watch Dogs. Einige Entwickler hat das laut Firmenblog nicht ausgelastet, weswegen sie nebenbei als Experiment ein zum Teil prozedural generiertes Kletter- und Hüpfspiel namens Grow Home programmiert haben, das dann firmenweit rasch viele Fans gefunden hat.

Stellenmarkt
  1. IT-Security Spezialist Kommunikation (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) First-Level-Support
    Stadtwerke Emmendingen GmbH, Emmendingen
Detailsuche

Nun stellt es Ubisoft der Öffentlichkeit vor und kündigt an, dass Grow Home am 4. Februar 2015 als Download über Steam veröffentlicht wird. Die Entwickler empfehlen, für die Steuerung zu einem Gamepad zu greifen.

Im Mittelpunkt steht ein Roboter mit der Bezeichnung Botanical Utility Droid - oder kurz: Bud. Er muss in der ganzen Galaxie nach Pflanzen suchen und landet im Rahmen dieser Mission auf dem Star Planet. Dort ist es dann die Aufgabe des Spielers, an einer riesigen und immer weiter wachsenden Pflanze entlang zu klettern und Objekte zu sammeln. Unter anderem soll es im Spielverlauf einen Teleporter und einen Fallschirm aus Pflanzenteilen geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  2. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  3. Mica statt Aero: Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück
    Mica statt Aero
    Windows 11 bringt Transparenzeffekte zurück

    Weitere Applikationen werden mit einem bekannten Designelement ausgestattet: Windows 11 implementiert Transparenzeffekte mit Mica.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /