Abo
  • IT-Karriere:

Grover: Conrad bietet Elektronikgeräte zum Mieten an

Otto und Media Markt haben es vorgemacht, jetzt bietet auch der Elektronikhändler Conrad ein Mietsystem für seine Produkte an. In Zusammenarbeit mit dem Startup Grover können Kunden bestimmte Geräte ausleihen statt sie gleich zu kaufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bei Conrad können Kunden auch Artikel mieten.
Bei Conrad können Kunden auch Artikel mieten. (Bild: Conrad)

Der Elektronikhändler Conrad hat ein Mietsystem in seinem Onlineshop eingeführt. Kunden können Geräte auswählen, die ausgeliehen werden können und nicht gekauft werden müssen. Wie bei Media Markt wird die Leihe über den Dienst Grover abgewickelt.

Smartphones, Kameras etc. mieten statt kaufen

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim, Berlin
  2. über SCHLAGHECK + RADTKE Executive Consultants GmbH, Ravensburg, Biberach, Sigmaringen, Pfullendorf

Zu den verfügbaren Mietgeräten gehören zum Start des Dienstes Smartphones, Kameras, Spielekonsolen und Computer. Die Waren können monatsweise geliehen und jederzeit an Grover zurückgeschickt werden.

Erreicht ein Produkt durch die gezahlten Mietbeiträge den ursprünglich ausgewiesenen Verkaufspreis, geht das Produkt in den Besitz des Kunden über. Allerdings müssen weitere drei Monatsmieten und ein symbolischer Euro gezahlt werden - Mieter zahlen am Ende also mehr, als wenn sie das Produkt gleich gekauft hätten.

Mietzahlungen nur teilweise auf den Kaufpreis anrechenbar

Auch vor Mietende können sich Kunden dazu entscheiden, das ausgeliehene Produkt zu kaufen. Dann werden die bisher getätigten Mietzahlungen auf den Kaufpreis angerechnet, allerdings nur zu 30 Prozent. Auch hier sollten sich Kunden also genau überlegen, ob sie sich das Gerät nicht gleich kaufen - zumal viele Händler aktuell Null-Prozent-Finanzierungen anbieten.

Die gemieteten Produkte sind zu 50 Prozent über Grover versichert. Das Ausleihen lohnt sich für Kunden, die ein Gerät lediglich für einen überschaubaren Zeitraum benötigen. Denkbar ist beispielsweise, sich einen Beamer für ein sportliches Großereignis zu mieten oder eine Kamera für einen Urlaub.

In Conrads Onlineshop gibt es eine Übersicht aller zur Miete verfügbaren Produkte. Laut Conrad handelt es sich um rund 430 Geräte. Bei mietbaren Geräten befindet sich unter der Schaltfläche "In den Einkaufswagen" der Miet-Button.

Wir haben im Juni 2017 die Mietportale von Mediamarkt und Otto getestet und raten zum genauen Vergleich der Angebote.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung

nekronomekron 15. Dez 2017

Ich verwende für alle meine 3D Drucke mittlerweile OnShape.com Das ist gratis, bleibt...

guert 15. Dez 2017

@golem Auf der Seite -- https://www.conrad.de/de/info-und-services.html?WT.ac...

Cok3.Zer0 14. Dez 2017

Vielleicht ist die Plattform neu, aber Conrad bietet das Mieten schon sehr lange an.

amie 14. Dez 2017

seehr interssant :)


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
Doom Eternal angespielt
Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

  1. Sigil John Romero setzt Doom fort

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

    •  /