Abo
  • Services:

Groupware: Zarafa 7 für Business- und NAS-Server

Die Groupware Zarafa 7 ist ab sofort auf NAS-Servern von Synology und für die Linux-Distribution ClearOS verfügbar. Auf der Version für die Diskstations können Kalenderdaten mit mobilen Geräten synchronisiert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Zarafa-Groupware gibt es für NAS-Server von Synology und für ClearOS.
Die Zarafa-Groupware gibt es für NAS-Server von Synology und für ClearOS. (Bild: ClearOS)

Auf den Diskstations genannten NAS-Servern von Synology kann ab sofort die Groupware Zarafa 7 installiert werden. Die Installation erfolgt über die Softwareverwaltung Package Center. Damit will Synology seine Diskstation-Reihe für kleine Unternehmen attraktiv machen, die eine kostengünstige NAS-Lösung bevorzugen. Neben E-Mail soll Zarafa 7 auf den Diskstations auch eine Kalenderfunktion bieten, die über CalDAV und das Activesync-basierte Z-Push mit mobilen Geräten mit Android oder mit iPhones synchronisiert werden kann.

Stellenmarkt
  1. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Gleichzeitig steht Zarafa 7 auch für den Linux-basierten Small Business Server ClearOS Professional zur Verfügung. Die Groupware lässt sich dort über den Marketplace installieren und über die webbasierte Verwaltungsoberfläche des Business Server verwalten. Unter ClearOS lassen sich Groupware-Funktionen, wie die Kalender- und die E-Mail-Verwaltung, sowie geteilte Ordner nutzen. Kalender und Adressbuch können mit mobilen Geräten synchronisiert werden.

Alternative zu Microsofts Exchange Server

Zarafa sieht sich als Alternative zu Microsofts Exchange Server und ist auch als freie, quelloffene Version unter der GNU Affero General Public License (AGPL) 3 erhältlich, der allerdings im Unterschied zu den Small-Business-, Professional- und Enterprise-Varianten zahlreiche Funktionen fehlen. In der Community-Version ist zwar bereits ein Plugin für die Verwendung mit Outlook enthalten, diese ist aber auf drei Benutzer beschränkt.

Die Small Business Edition ermöglicht die uneingeschränkte Nutzung des Outlook-Plugins und der Kalender ist mehrbenutzerfähig. Die Professional-Version enthält einen Blackberry-Enterprise-Server, während die Enterprise-Version auf mehrere Server verteilt werden kann.

ClearOS ist die Linux-Distribution des Herstellers Clark Connect und basiert auf Red Hat Enterprise Linux beziehungsweise CentOS. ClearOS Professional ist allerdings eine kostenpflichtige Variante, deren Preise noch nicht feststehen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,29€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 4,44€

niklasR 13. Mär 2012

Irgendwer haette auch erwaehnen koennen, das es voerst keine Umsetzung fuer PPC-DSs geben...

AlexanderGehrer 13. Mär 2012

Im Marketplace von ClearOS 6.2 Community (Beta 3) findet er kein Zarafa und Professional...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    •  /