Abo
  • Services:
Anzeige
Groupon-Chef Andrew Mason im Juli 2011
Groupon-Chef Andrew Mason im Juli 2011 (Bild: Scott Olson/Getty Images)

Groupon-Chef: "Sie haben mich gefeuert"

Groupon-Chef Andrew Mason im Juli 2011
Groupon-Chef Andrew Mason im Juli 2011 (Bild: Scott Olson/Getty Images)

Die Probleme der Gruppenrabattplattform Groupon wachsen: Jetzt muss Firmenchef Andrew Mason gehen. "Mit einem neuen Vorstandschef bekommt ihr eine zweite Chance", sagt Mason.

Der Gründer und Vorstandschef von Groupon, Andrew Mason, ist nach schwachen Quartalsergebnissen vom Aufsichtsrat entlassen worden. In einer emotionalen E-Mail an die Mitarbeiter schrieb er: "Nach viereinhalb intensiven und wunderbaren Jahren als CEO von Groupon habe ich beschlossen, dass ich gerne mehr Zeit mit meiner Familie verbringen würde. Nein, das ist nur ein Scherz. Ich bin gefeuert worden." Grund seien enttäuschende Ergebnisse.

Anzeige

"Ihr habt Großes geleistet bei Groupon, und ihr verdient es, dass die Welt da draußen euch eine zweite Chance gibt. Dabei stehe ich im Weg. Mit einem neuen Vorstandschef bekommt ihr diese zweite Chance", schrieb Mason. Er habe akzeptiert, dass er auf der gemeinsamen Reise versagt habe. Er sei jedoch stolz darauf, die Möglichkeit gehabt zu haben, die Firma zusammen mit allen Mitarbeitern so weit zu bringen. Wichtig sei, so seine Lehre, nie die Interessen der Kunden aus den Augen zu verlieren. "Ich werde euch furchtbar vermissen", so Mason abschließend.

Bei Groupon oder Livingsocial hinterlegen Nutzer ihre E-Mail-Adresse und bekommen täglich ein Angebot aus ihrer Region zugesandt. Meist handelt es sich um verbilligte Angebote für Restaurants, Imbissbuden, Massagen, Wellnessprogramme, Wochenendreisen oder für Elektronik. Im November 2011 warnten deutsche Verbraucherschützer vor unechten Sonderangeboten bei Groupon und Dailydeal. Danach gab es bei den Restaurants, Cafés, Trainern und Elektronikhändlern im regulären Angebot dieselben "Deals" oft günstiger oder zu besseren Konditionen. Doch oftmals bietet Groupon einfach eine Möglichkeit, im Lieblingsrestaurant für den halben Preis zu essen.

Groupon hatte am Vortag einen Quartalsverlust vermeldet, was Zweifel an einem weiteren Erfolg des Geschäftsmodells verstärkt hatte. Wie das Wall Street Journal berichtet, wurde Mason danach von den Aufsichtsratsmitgliedern zum Rücktritt aufgefordert. Die Spannungen zwischen dem 32-jährigen Mason und Aufsichtsratschef und Groupon-Mitbegründer Eric Lefkofsky hätten sich verstärkt. Im vergangenen Monat wurde bereits begonnen, nach einem Nachfolger für Mason zu suchen. Übergangsweise würden Lefkofsky und der Groupon Director und frühere AOL-Manager Ted Leonsis die Firma führen. Beide seien aber nur Interimslösungen, so das Wall Street Journal.


eye home zur Startseite
CodeMagnus 03. Mär 2013

Jein, das ist nicht ganz richtig bzw. nicht präzise. Richtig ist: Mit dem Gutscheinkauf...

Uzzi 01. Mär 2013

... 2,04 Groupon-Mails pro Tag, nie war etwas dabei was mich interessiert hätte und dabei...

7hyrael 01. Mär 2013

ich nutze ganz gerne das gutscheinbuch, wer genaueres wissen will soll danach googlen. da...

HerrHerger 01. Mär 2013

Manson hat ein $6 Mrd. - Angebot von Google abgelehnt. Das ist kein Typ der das sinkende...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Ratbacher GmbH, Dortmund
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Caesar & Loretz GmbH, Hilden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 49,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  2. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  3. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  4. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  5. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  6. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  7. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  8. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  9. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  10. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Bundestagswahl 2017 IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung
  2. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  3. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Zukunft des Autos "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  2. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  3. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor

  1. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    surfi | 09:29

  2. Re: Super Gau

    Tylon | 09:28

  3. Re: ...und meinem Vermieter sag ich jetzt was?

    logged_in | 09:27

  4. Re: Fehler?

    twothe | 09:24

  5. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    My1 | 09:24


  1. 09:11

  2. 08:57

  3. 07:51

  4. 07:23

  5. 07:08

  6. 19:40

  7. 19:00

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel