Große Nachfrage: HP bringt Rechner mit Windows 7 zurück

Hewlett-Packard hat in den USA aufgrund der großen Nachfrage begonnen, wieder Windows 7 zusammen mit neuen PCs und Notebooks anzubieten. "Windows 7 ist zurück", heißt es in der Werbung von HP.

Artikel veröffentlicht am ,
HP bewirbt Windows 7 als Standardausstattung.
HP bewirbt Windows 7 als Standardausstattung. (Bild: HP/Screenshot: Golem.de)

HP bewirbt statt Windows 8.1 massiv Windows 7 und bietet Käufern von neuen Rechnern in den USA sogar noch einen Preisvorteil von 150 US-Dollar gegenüber Windows 8.1 an. Den Schritt begründet der PC-Hersteller gleich auch noch mit dem Slogan "Zurück wegen der großen Nachfrage".

Stellenmarkt
  1. ERP Projektleiter/IT Prozessmanager (m/w/d)
    Dipl.-Ing. Schindler & Wagner GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Mitarbeiter*in (m/w/d) IT Infrastruktur / Systembetrieb
    Elektror airsystems GmbH, Ostfildern
Detailsuche

Auf der HP-Website finden sich für Privatkunden lediglich Desktops mit Windows 7. Das lässt sich zwar in der Konfiguration der einzelnen Rechner ändern und auf Windows 8.1 umstellen, aber die Botschaft ist klar. Den Kunden soll Windows 7 als sinnvolle Ausstattung angeboten werden. Selbst bei den Notebooks für Privatanwender bewirbt Hewlett-Packard eine Windows-7-Maschine mit einem Banner besonders auffällig. Daneben werden aber auch Windows-8-Notebooks angeboten. Beim All-in-One-Bereich wird gar ein 21-Zoll-Modell mit Android vor den Windows-7-Rechnern herausgestellt. Das Modell ist allerdings das günstigste in der Liste und derzeit ausverkauft.

Im deutschen Onlineshop von HP stehen die Zeichen hingegen ganz auf Windows 8. Das Verhalten von Hewlett-Packard ist nicht ohne Beispiel. Als Windows Vista eingeführt wurde, reagierte die Branche ähnlich und bot noch lange Rechner zusätzlich mit Windows XP an.

Im Einzelhandel gibt es Windows 7 zwar immer noch, doch dabei handelt es sich um Lagerbestände. Am 30. Oktober 2013 endete laut Microsofts Lebenszyklus-Tabelle der Verkauf der Einzelhandelsversion. PC-Hersteller können Windows 7 weiterhin als OEM-Version anbieten. Wann auch diese Phase endet, hat Microsoft offiziell noch nicht festgelegt. Der Mainstream-Support von Windows 7 endet am 13. Januar 2015, doch der Extended Support läuft noch bis zum 14. Januar 2020. Erst dann werden keine Sicherheitsupdates mehr angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Neuro-Chef 24. Jan 2015

Shit happens^^ Banause! Ein Konsolen-System mit GUI nutzen wollen -> *Nase rümpf* Wenn...

Leichse 24. Jan 2014

Das ist lediglich eine Weiterführung der Argumentation, das Apple seit 30 Jahren nicht...

Leichse 22. Jan 2014

Ja, ich lebe seitdem in Armut... Abgesehen davon, dass HP zurückrudert, war schon vorher...

virtual 22. Jan 2014

...könnte aber auch auf eine zukünftig weniger "sture" Gangart der MS-Führung hindeuten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superior Continuous Torque
E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
Artikel
  1. Technoblade: Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen
    Technoblade
    Minecraft verabschiedet verstorbenen Streamer mit Krönchen

    Nach dem Tod des bekanntesten Minecraft-Streamers trauert die Community. Das Entwicklerstudio Mojang verabschiedet Technoblade im Launcher.

  2. Amazon Prime Day - diese Top-Angebote gelten schon jetzt
     
    Amazon Prime Day - diese Top-Angebote gelten schon jetzt

    In der kommenden Woche findet der Amazon Prime Day statt. Doch auch im Vorfeld gibt es bei Amazon bereits einige spannende Angebote.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Gigaset GL7: Neues Klapphandy mit KaiOS und Sicherheitsfunktion
    Gigaset GL7
    Neues Klapphandy mit KaiOS und Sicherheitsfunktion

    Das GL7 von Gigaset ist ein klassisches Klapphandy, auf dem auch moderne Apps wie Whatsapp und Google Maps laufen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /