Abo
  • IT-Karriere:

Große Bilder auf kurze Distanz: Hochkantprojektoren mit Spiegelsystem

Mit den Projektoren PJ WX4130 und PJ WX4130N stellt Ricoh zwei Geräte vor, die bei einem Abstand von etwas mehr als 10 cm zur Wand bereits ein Bild mit über 1,2 Metern Diagonale erzielen sollen. Sie stehen aufrecht und benötigen deshalb wenig Platz.

Artikel veröffentlicht am ,
Ricoh PJ WX4130
Ricoh PJ WX4130 (Bild: Ricoh)

Ricohs Ultra-Kurzdistanz-Projektoren PJ WX4130 und PJ WX4130N sind für kleine Räume gedacht, bei denen keine großen Abstände zur Leinwand genutzt werden können. Bei einem Abstand von 11,7 Zentimetern projizieren der PJ WX4130 und der PJ WX4130N nach Herstellerangaben eine rund 120 cm große Bilddiagonale.

  • Ricoh PJ WX4130 (Bild: Ricoh)
  • Ricoh PJ WX4130 (Bild: Ricoh)
Ricoh PJ WX4130 (Bild: Ricoh)
Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. KION Group IT, Hamburg, Aschaffenburg

Wird der Abstand auf 25 cm erweitert, wird die maximale Bilddiagonale von 203 cm erreicht. Die Projektoren arbeiten mit DLP-Technik und stehen im Gegensatz zu anderen mit der schmalen Gehäuseseite auf dem Tisch. Auch die Projektionsöffnung ragt oben aus dem Gerät heraus. Ein komplexes Spiegelsystem im Inneren sorgt dafür, dass die Lichtstrahlen zur Wand hin umgelenkt werden. Das integrierte Objektiv wirft das Bild zunächst gegen einen Planspiegel, der das Licht auf einen konkaven Freiformspiegel reflektiert.

Der PJ WX4130 erreicht mit einer Auflösung von 1280 x 800 Pixeln eine Helligkeit von 2.500 ANSI-Lumen. Das Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller mit 2.500:1. Neben einem VGA-Anschluss ist ein HDMI-Eingang sowie ein Composite-Anschluss vorhanden. Der Projektor misst 257 x 144 x 221 mm und wiegt 3 kg, was für den mobilen Einsatz recht viel ist. Die Geräuschentwicklung wird mit 38 dB(A) im Normalbetrieb und mit 32 dB(A) im lichtreduzierten Modus angegeben.

Der netzwerkkompatible PJ WX4130N ist zudem WLAN-fähig (IEEE 802.11a/b/g/n). Über eine USB-Schnittstelle lassen sich JPEG-Dateien oder MPEG2-Filme wiedergeben, ohne dass ein PC dazwischengeschaltet werden muss.

Für das iPad bietet Ricoh mit dem Tamago Presenter eine kostenlose App an, die das Tablet und den Projektor über WLAN miteinander verbindet.

Der Ricoh PJ WX4130 soll 2.400, der PJ WX4130N 2.800 Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...

Ultronkalaver 17. Jul 2012

Wir setzen bereits sechs solcher Projektoren im Netzwerk ein. Sie lassen sich super...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /