Abo
  • Services:
Anzeige
Betrüger nutzten Softwarebug an einem Spielautomaten aus (Symbolbild).
Betrüger nutzten Softwarebug an einem Spielautomaten aus (Symbolbild). (Bild: Gauselmann)

Große Beute: Geldspielautomaten mit Cheater-Trick geknackt

Mit einigen wirr erscheinenden Eingaben haben professionelle Betrüger Geldspielautomaten um mehrere Millionen Euro erleichtert. Sie nutzten einem Medienbericht zufolge einen Softwarefehler in den Geräten.

Anzeige

Spielautomaten sind immer wieder Ziele für Betrüger, die mit Werkzeugen versuchen, ihrem Glück auf die Sprünge zu helfen. Doch der Trick, der jetzt bei einem Automatentyp angewandt wurde, ist weitaus einfacher zu bewerkstelligen und basiert auf einem Softwarefehler, wie das Nachrichtenmagazin Der Spiegel berichtet.

So sei ein Automat, der unter anderem das Spiel Roulette anbietet, mit einem Knopfdruck, einem bestimmten Einsatz auf Schwarz und der Auswahl des Feldes "19-36" sowie einem weiteren Druck auf die Geldausgabe und einiger weiterer Eingaben dazu gebracht worden, unabhängig vom Ergebnis des Spielverlaufs einen hohen Gewinn auszuzahlen, berichtet der Spiegel.

Weil dieser Trick in einer einzigen Nacht in vielen hundert Spielhallen gleichzeitig angewandt wurde, konnten die Betrüger eine so große Geldsumme erbeuten, dass einige Spielsalonbetreiber in Geldnot gerieten, schreibt das Magazin.

Der Spielautomatenhersteller Gauselmann, von dem die Geräte stammen, geht davon aus, dass ein Softwarefehler in den Geräten vorlag. Der Trick sei zuvor übers Internet verbreitet worden, wobei sogar ein Video eingesetzt wurde, berichteten Ermittler dem Spiegel.

In einigen Spielhallen wurden 70.000 bis 100.000 Euro erbeutet. Für Gauselmann, der auch die Merkur-Spielotheken betreibt, dürfte es teuer werden, schreibt der Spiegel und mutmaßt, dass der Hersteller eventuell auch für die Verluste seiner Kunden haften muss. So könnten 10 Millionen Euro zusammenkommen.


eye home zur Startseite
Surry 17. Apr 2014

Auch wenn ich wenig Mitleid mit Spielsüchtigen hege- wer wird denn normalerweise...

Workoft 15. Apr 2014

Ein Trickser-Trick?

-=Draven=- 15. Apr 2014

Gauselmann und Novomatic werden davon garantiert nicht pleite gehen die verdienen ihr...

Endwickler 14. Apr 2014

Im Rechtssystem ist leider selten etwas eindeutig. Mit den richtigen Anwälten und...

Dopeusk18 14. Apr 2014

Wer so dumm ist für solche zu arbeiten :o Ich würde wenn ich sowas heraufinden würde für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  2. AKDB, Regensburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH, Dresden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward forscht in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft

King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: IOTA mit Tangle, alles andere ist aufgewärmte...

    TrudleR | 23:26

  2. Re: An die Experten: Macht ein Aufrüsten Sinn?

    Kirschkuchen | 23:21

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 23:19

  4. Re: Mein neuer PC

    Alex_M | 23:17

  5. Witz?

    Nogul | 23:16


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel