• IT-Karriere:
  • Services:

Großbritannien: Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

Auf den Britischen Inseln verkaufen sich Schallplatten aus Vinyl so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das liegt aber nicht vorwiegend am neuen Album von Pink Floyd, die Platte einer sehr viel jüngeren Band ist die bisher meistverkaufte des Jahres.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonic ist sicher: Vinyl gewinnt weiter.
Sonic ist sicher: Vinyl gewinnt weiter. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

In Großbritannien wurden im Jahr 2014 bisher über eine Million Schallplatten verkauft - eine Zahl, die seit 1996 nicht mehr erreicht wurde, wie die BBC berichtet. Diese Zahl kann im Vorweihnachtsgeschäft noch steigen, denn die sich am schnellsten verkaufende Vinyl-Scheibe ist das neue Album "The Endless River" von Pink Floyd, es erschien erst Anfang November 2014 und ist seitdem die am schnellsten als Schallplatte verkaufte Aufnahme des Jahres. Die größten Stückzahlen im laufenden Jahr konnte bisher laut Cnet aber "AM" von den Arctic Monkeys erzielen.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. VerbaVoice GmbH, München

Wie Michael Talbot, Chef des Unternehmens, das die offiziellen Charts in Großbritannien herausgibt, der BBC sagte, rechnet die Musikbranche für 2014 mit einem Rekordumsatz bei Vinyl. Damit sollen 20 Millionen britische Pfund erzielt werden, fünf Jahre zuvor waren es nur 3 Millionen. In den vergangenen Jahren, so die BBC, sei eine neue Generation von Musikfans herangewachsen, die Musik nur digital erlebten, und später dennoch Platten kauften.

Vinyl wächst auch in Deutschland

Das soll unter anderem an der Schallplatte als Sammlerstück liegen. Einer britischen Studie zufolge werden 15 Prozent aller gekauften physischen Tonträger nie abgespielt - sie dienen nur als Teil einer Sammlung oder Kunstobjekt. Viele Musikfans schätzen die größeren Cover sowie die Innenhüllen, die oft eine andere Gestaltung als CD-Booklets aufweisen und besser lesbare Liedtexte enthalten.

Der Boom der Schallplatte ist dabei nicht nur ein britisches Phänomen. Einer Mitteilung des deutschen Bundesverbands der Musikindustrie (BMVI) für das Jahr 2013 zufolge weisen die schwarzen Scheiben auch hierzulande große Zuwächse auf. So soll das Wachstum im Jahr 2012 schon ganze 40 Prozent betragen und 2013 sogar 47,2 Prozent erreicht haben. Im vergangenen Jahr wurden demnach in Deutschland Schallplatten im Wert von 29 Millionen Euro verkauft. Dafür sorgen aber offenbar nicht nur Neuveröffentlichungen, viele ältere Alben, die lange nicht auf Vinyl erhältlich waren, werden seit Jahren wiederveröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Emtec X150 Power Plus SSD 480 GB für 52,90€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18...
  2. 285,71€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  4. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)

Anonymer Nutzer 08. Dez 2014

Schön geschrieben! :-) Zumal wenn die Nadel zu extrem zum schwingen gebracht wird, nimmt...

HubertHans 03. Dez 2014

Die Wiedergabe bei 96KHz oder 192KHz kann sogar schlechter sein als bei 48KHz. Denn bei...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2014

Ja ich weiß Schallplatte auch zu schätzen und bin ein 1986er :-) Es ist einfach toll die...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2014

Ich habe "Das letzte Einhorn" auf Platte (Soundtrack inkl. dem Titellied The last...

Anonymer Nutzer 01. Dez 2014

Genau! :-) Und auf CD kann ein Kopierschutz sein und das Cover ist winzig ebenso wie das...


Folgen Sie uns
       


Halo (2001) - Golem retro_

2001 feierte der Master Chief im Klassiker Halo: Kampf um die Zukunft sein Debüt. Wir blicken zurück und merken, wie groß der Einfluss des Spiels wirklich ist.

Halo (2001) - Golem retro_ Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

    •  /