Elektroautos und Solarbatterien sollen einspringen

Für die Zeit nach Kohle und Kernenergie werden Großbatterien und Pumpspeicherkraftwerke nicht reichen. Zusätzliche Kapazitäten könnten die Besitzer von Batterien, die privaten Solarstrom zwischenspeichern, und Elektroautos bereitstellen.

Stellenmarkt
  1. (Senior) Project Manager IT (m/f/d)
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Naturwissenschaftler als Softwareentwickler (m/w/d) Bereich Softwaretestautomatisierung
    andagon people GmbH, Hamburg
Detailsuche

Sie lassen sich zu virtuellen Großakkus zusammenschalten. Eine Zentrale sorgt dafür, dass die Speicher Strom aufnehmen, wenn Überschuss herrscht, und Strom abgeben, wenn Bedarf besteht. Die Kommunikation findet per Internet oder Mobilfunk statt.

Erfolgreicher Test

Ein Test mit 20 Elektro-Volkswagen vom Typ Up und 40 Fahrern in Berlin ist bereits abgeschlossen. Nach der Auswertung der Ergebnisse kam das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Kassel zum Schluss, dass die Fahrer kaum spürbare Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, wenn sie die Nutzung ihrer Autos planen, dem System also sagen: Zu einem bestimmten Zeitpunkt will ich 40 Kilometer weit fahren. Dann verbleibt in der Autobatterie genug Energie.

Das Hamburger Unternehmen Lichtblick hat den virtuellen Puffer geschaffen. Es hat zudem bereits zahlreiche private Akkus zu virtuellen Stromspeichern und -lieferanten zusammengeschaltet. Eine Software namens Schwarmdirigent sorgt dafür, dass die Batteriebesitzer immer genügend Strom haben. Meist müssen die Akkus nur minutenlang Energie aufnehmen oder abgeben.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Man könnte es so sehen: Virtuelle Batteriespeicher ersetzen die Regelfunktion von Kohle- und Kernkraftwerken. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn es Millionen Elektroautos und Solarbatterien gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Phone 13. Dez 2016

Hier geht es doch nicht darum etwas zu ändern sondern um Panik zu generieren. Klar hab...

Komischer_Phreak 10. Dez 2016

Es wird aber immer noch nicht ausschließlich Solarstrom verwendet. Solarstrom ist dafür...

LinuxMcBook 08. Dez 2016

Wollte den Artikel zuerst gar nicht lesen, weil mich das Stromnetz in GB nicht sonderlich...

mxcd 08. Dez 2016

Fussballfeldbeleuchtungsstunde (Fbfh) ist wirklich mal ein sinnvoller Vorschlag für eine...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Einsparverordnungen
So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen

Reduzierte Raumtemperaturen und ungeheizte Swimmingpools: Die Regierung fordert eine "nationale Kraftanstrengung" wegen des Gasmangels.

Einsparverordnungen: So sollen Verwaltung, Bürger und Firmen Energie sparen
Artikel
  1. Bildverkleinern in C#: Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien
    Bildverkleinern in C#
    Eine Windows-App zur Verkleinerung von Bilddateien

    Wir zeigen mit Visual Studio, wie Drag-&-Drop funktioniert, klären, ob unter Windows runde Fenster möglich sind, und prüfen, wie aufwendig eine mehrsprachige Bedienungsoberfläche ist (ziemlich).
    Eine Anleitung von Michael Bröde

  2. Web Components mit StencilJS: Mehr Klarheit im Frontend
    Web Components mit StencilJS
    Mehr Klarheit im Frontend

    Je mehr UI/UX in Anwendungen vorkommt, desto mehr Unordnung gibt es im Frontend. StencilJS zeigt, wie man verschiedene Frameworks mit Web Components zusammenbringt.
    Eine Anleitung von Martin Reinhardt

  3. Geheimgespräche: Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen
    Geheimgespräche
    Apple wollte angeblich Anteil an Facebooks Werbeeinnahmen

    Apples höherer Datenschutz macht Facebook inzwischen das Leben schwer. Zuvor soll es geheime Gespräche über eine Umsatzbeteiligung gegeben haben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG 38WN95C-W (UWQHD+, 144 Hz) 933,35€ • Sharkoon Light² 180 22,99€ • HyperX Cloud Flight 44€ • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und XFX RX 6800 XT 699€) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO 353,99€) [Werbung]
    •  /