Abo
  • Services:

Elektroautos und Solarbatterien sollen einspringen

Für die Zeit nach Kohle und Kernenergie werden Großbatterien und Pumpspeicherkraftwerke nicht reichen. Zusätzliche Kapazitäten könnten die Besitzer von Batterien, die privaten Solarstrom zwischenspeichern, und Elektroautos bereitstellen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. IT-Designers GmbH, Esslingen

Sie lassen sich zu virtuellen Großakkus zusammenschalten. Eine Zentrale sorgt dafür, dass die Speicher Strom aufnehmen, wenn Überschuss herrscht, und Strom abgeben, wenn Bedarf besteht. Die Kommunikation findet per Internet oder Mobilfunk statt.

Erfolgreicher Test

Ein Test mit 20 Elektro-Volkswagen vom Typ Up und 40 Fahrern in Berlin ist bereits abgeschlossen. Nach der Auswertung der Ergebnisse kam das Fraunhofer-Institut für Windenergie und Energiesystemtechnik (IWES) in Kassel zum Schluss, dass die Fahrer kaum spürbare Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, wenn sie die Nutzung ihrer Autos planen, dem System also sagen: Zu einem bestimmten Zeitpunkt will ich 40 Kilometer weit fahren. Dann verbleibt in der Autobatterie genug Energie.

Das Hamburger Unternehmen Lichtblick hat den virtuellen Puffer geschaffen. Es hat zudem bereits zahlreiche private Akkus zu virtuellen Stromspeichern und -lieferanten zusammengeschaltet. Eine Software namens Schwarmdirigent sorgt dafür, dass die Batteriebesitzer immer genügend Strom haben. Meist müssen die Akkus nur minutenlang Energie aufnehmen oder abgeben.

Man könnte es so sehen: Virtuelle Batteriespeicher ersetzen die Regelfunktion von Kohle- und Kernkraftwerken. Das funktioniert allerdings nur dann, wenn es Millionen Elektroautos und Solarbatterien gibt.

 Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 1,29€
  3. 35,99€
  4. 16,99€

Phone 13. Dez 2016

Hier geht es doch nicht darum etwas zu ändern sondern um Panik zu generieren. Klar hab...

Komischer_Phreak 10. Dez 2016

Es wird aber immer noch nicht ausschließlich Solarstrom verwendet. Solarstrom ist dafür...

LinuxMcBook 08. Dez 2016

Wollte den Artikel zuerst gar nicht lesen, weil mich das Stromnetz in GB nicht sonderlich...

mxcd 08. Dez 2016

Fussballfeldbeleuchtungsstunde (Fbfh) ist wirklich mal ein sinnvoller Vorschlag für eine...

timo.w.strauss 08. Dez 2016

zu solchen Schwungrädern gab es hier schon mal einen Artikel, einfach mal raussuchen...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

      •  /