Abo
  • Services:

Tim Schafer kommentiert

Spieler können mit einem Seitenverhältnis von 4:3 mit unterschiedlich unschönen Rändern sowie in einem breit gezogenen 16:9-Format antreten. Der Spielstand lässt sich nur manuell sichern, was auf der PS 4 übrigens erstaunlich lange dauert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Wernau (Neckar)
  2. Grand City Property, Berlin

Wer die Audiokommentar-Funktion aktiviert, kann fast in jeder Szene auf ein Symbol am Bildschirmrand klicken, um von Tim Schafer und einigen anderen Entwicklern gesprochene Erinnerungen etwa an die Zeit bei Lucas Arts und die Entstehung des Adventures zu hören. Die Kommentare sind ausgesprochen interessant und sogar deutsch untertitelt - vorbildlich!

  • Der Grafikstil von Grim Fandango verwendet viele Art-Deco-Elemente. (Screenshot: Golem.de)
  • Die neue Point-and-Click-Steuerung am PC im Einsatz (Screenshot: Golem.de)
  • Die Audiokommentare sind auf Wunsch in Deutsch untertitelt. (Screenshot: Golem.de)
  • Wirklich schön sieht die überarbeitete Grafik nicht aus... (Screenshot: Golem.de)
  • Eine Kopfbewegung von Manny dient als Hotspot-Funktion. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Inventar ist ungewöhnlich gestaltet, funktioniert aber gut. (Screenshot: Golem.de)
  • Im Spielverlauf gibt es zahlreiche Multiplechoice-Dialoge. (Screenshot: Golem.de)
Der Grafikstil von Grim Fandango verwendet viele Art-Deco-Elemente. (Screenshot: Golem.de)

Grim Fandango Remastered ist für Playstation 4 und PS Vita sowie für Windows-PC, Linux und OS X als rund 4,5 GByte großer Download erhältlich. Der Preis liegt je nach Anbieter bei 12 bis 15 Euro; dafür gibt es jeweils beide Playstation- oder alle drei PC-Fassungen. In allen Versionen kann der Spieler direkt im Menü mehrere Sprachen auswählen, darunter neben Englisch natürlich auch die sehr gute deutsche Version, in der Tommy Piper (Alf) Manny seine Stimme geliehen hat. Die USK hat dem Adventure eine Freigabe ab 12 Jahren erteilt.

Fazit

Grim Fandango gilt zu Recht als einer der großen Klassiker der Spielegeschichte: Die Mischung aus morbidem Humor und einer berührenden, fast schon poetisch schönen Geschichte ist außergewöhnlich gut gelungen. Dazu kommen tolle Musik, die stimmige Grafik sowie mit Manny Calavera ein vielschichtiger, sympathischer Held.

Schade nur, dass die Remastered-Version grafisch ein bisschen untot wirkt: Die neue Fassung sieht stellenweise aus wie aus dem Grab gestiegen, aber nicht im Hier und Jetzt angekommen. Schönere und besser angepasste Texturen hätten vielleicht geholfen.

Immerhin funktioniert die neue Point-and-Click-Steuerung am PC richtig gut, und die Bedienung mit dem Gamepad auf der Playstation 4 ist ebenfalls gelungen. Auch die Extras, vom Audiokommentar bis hin zu den vielen Sprachversionen, sind interessant und gut umgesetzt - und sorgen dafür, dass Grim Fandango hoffentlich ein paar neue Fans findet.

 Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 30,99€
  3. 2,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Sharkuu 03. Feb 2015

wozu du den satz hervorhebst kapier ich nicht. das was du da bemängelst habe ich auch in...

MrReset 30. Jan 2015

Mich schreckt einzig und allein die benötigte Spezial-Speicherkarte und den Spezial...

Anonymer Nutzer 29. Jan 2015

Ohne Digitizer wirst du dich ärgern!

Astorek 29. Jan 2015

Wobei es bei Grim Fandango noch nicht so schlimm war, weil die Wege noch einigermaßen...

urlauber 28. Jan 2015

Der größte Brocken mit 1,5GB sind in der Tat die Videos (1920x1088?, 30fps, Theora...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /